Der Name der Auktion, die am 16. Juni in Mailand abgehalten wurde, war "Murano 1890-1990. Un secolo di arte vetraria" (Ein Jahrhundert der Glaskunst).

Die zu Venedig gehörende Insel Murano war bereits zur Zeit des antiken Rom ein Zentrum der Glasherstellung. Die schönen wie auch zerbrechlichen Erzeugnisse blieben auch im Mittelalter und in der Neuzeit in ganz Europa begehrt. Dass sie auch heute nichts an ihrer Faszination eingebüßt haben, wird durch diese Auktion deutlich, bei der, wie ihr Name schon sagt, wunderbare Objekte des 20. Jahrhunderts unter den Hammer kamen. Geschaffen wurden sie von Designern für die bekannten Namen der Glasherstellung in Murano: Venini, Barovier, Toso, MVM Cappelin.

Von den 233 Losen der Auktion, wurden 152 erfolgreich versteigert und brachten eine Gesamtsumme von 1.861.662 EUR ein. Einige der Glasvasen erzielten ein Vielfaches ihres zuvor geschätzten Preises. Die besten Ergebnisse sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Entdecken Sie noch weitere Auktionsergebnisse vergangener Versteigerungen von Cambi Casa d'Aste und werfen Sie auch einen Blick auf kommende Ereignisse. Dazu klicken Sie bitte hier.

Kommentar