Audrey Hepburn, 1956 Foto: Bud Fraker Audrey Hepburn, 1956
Foto: Bud Fraker

Vom 19. September bis 3. Oktober veranstaltet Christie's in London eine außergewöhnliche Auktion, die der persönlichen Sammlung von Audrey Hepburn (1929-1993) gewidmet ist.

Auch heute noch ist der Name Audrey Hepburn einer der bekanntesten und glanzvollsten in der Welt des Films. Mit ihrem unverkennbaren Stil, ihren großen Rehaugen und ihren einzigartigen Lächeln verzauberte sie Generationen von Zuschauern.

Ihren Durchbruch in Hollywood hatte sie 1953 an der Seite von Gregory Peck in Ein Herz und eine Krone. Die Rolle einer ausgebüxten Kronprinzessin brachte ihr im Alter von erst 24 Jahren den Oscar als Beste Hauptdarstellerin ein. Weitere erfolgreiche Filme folgten: Sabrina (1954), Krieg und Frieden (1956), Frühstück bei Tiffany (1961), My Fair Lady (1964).

Audrey Hepburn in Frühstück bei Tiffany, 1961 Audrey Hepburn in Frühstück bei Tiffany, 1961

1967 beendete sie ihre Karriere als Filmschauspielerin, um sich hauptsächlich ihrer humanitären Arbeit für Kinder widmen zu können. 1982 wurde Sonderbotschafterin der UNICEF. Für ihr Engagement wurde Audrey Hepburn 1993 posthum mit einem weiteren Oscar, dem Jean Hersholt Humanitarian Award, geehrt.

Audrey Hepburn war nicht nur eine der bedeutendsten Schauspielrinnen der 1950er und 1960er Jahre, sie war gleichfalls berühmt für ihren einzigartigen Stil. Zum ersten Mal werden nun persönliche Stücke dieser Ikone versteigert.

Links: Satinkleid von Givenchy | Schätzpreis: 10.000-15.000 GBP Rechts: Trenchcoat von Burberry | Schätzpreis: 6.000-8.000 GBP Image courtesy of Christie's Links: Satinkleid von Givenchy | Schätzpreis: 10.000-15.000 GBP
Rechts: Trenchcoat von Burberry | Schätzpreis: 6.000-8.000 GBP
Image courtesy of Christie's

Links: "My Fair Lady"-Feuerzeug | Schätzpreis: 3.000-5.000 GBP Rechts: Puderdose von Ciardetti Firenze | Schätzpreis: 2.000-3.000 GBP Image courtesy of Christie's Links: "My Fair Lady"-Feuerzeug | Schätzpreis: 3.000-5.000 GBP
Rechts: Puderdose von Ciardetti Firenze | Schätzpreis: 2.000-3.000 GBP
Image courtesy of Christie's

Unter den bereits bekanntgegebenen Stücken befinden sich ein Satinkleid von Givenchy (der Designer, mit dem sich Audrey Hepburn besonders verbunden fühlte), ein eleganter Trenchcoat von Burberry, eine Puderdose mit ihren Initialen, ein goldenes Feuerzeug, verschiedene Originalfotos der Schauspielerin sowie ein Originaldrehbuch zu Frühstück bei Tiffany. 

Sammlung mit Ballerinaschuhen | Schätzpreis: 1.500 GBP Image courtesy of Christie's Sammlung mit Ballerinaschuhen | Schätzpreis: 1.500 GBP
Image courtesy of Christie's

Audrey Hepburn war es, die den flachen Ballerina-Schuhen zum modischen Durchbruch verhalf. Mehrere von der Schauspielerin getragene Paare in bunten Farben kommen in der Auktion zum Aufruf.

Christie's hat diese außergewöhnliche Auktion in zwei Events aufgeteilt. Der erste Teil der Sammlung wird am 27. September in London versteigert. Auf die Objekte des zweiten Teils können zwischen dem 19. September und 3. Oktober ausschließlich online Gebote abgegeben werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kommentar