In der Online-Auktion von Christie's On the Shoulders of Giants: Newton, Darwin, Einstein, Hawking, für deren Lose zwischen dem 31. Oktober und 8. November Gebote abgegeben werden können, kommen 52 Lose mit Autographen, Arbeiten und persönlichen Objekten der vier bedeutenden Wissenschaftler zum Aufruf.

Unter den Losnummern 45 - 52 kommen Objekte aus dem persönlichen Besitz des im März verstorbenen britischen Physikers Professor Stephen Hawking zum Aufruf. Hawking verfasste nicht nur bahnbrechende Arbeiten zur allgemeinen Relativitätstheorie und zu Schwarzen Löchern, sondern vermochte seine Erkenntnisse auch auf populärwissenschaftlicher Ebene einem breiten Publikum zu vermitteln.

Ein mit einem Daumenabdruck signiertes Exemplar der amerikanischen Erstausgabe von Hawkings Werk "A Brief History of Time. From the Big Bang to Black Holes (1988) | Foto: Christie's Ein mit einem Daumenabdruck signiertes Exemplar der amerikanischen Erstausgabe von Hawkings Werk "A Brief History of Time. From the Big Bang to Black Holes (1988) | Foto: Christie's

Sein bekanntestes populärwissenschaftliches Werk ist das 1988 veröffentlichte A Brief History of Time ("Eine kurze Geschichte der Zeit"), das Betrachtungen zur Kosmologie seit dem Urknall beinhaltet und millionenfach verkauft wurde. In der Auktion liegt ein Exemplar der amerikanischen Erstausgabe vor, das von Hawking mittels eines Daumenabdrucks signiert wurde.

Die ungewöhnliche Signatur entstand aufgrund der Nervenkrankheit ALS, unter der Stephen Hawking seit seinem Studium in Oxford und Cambridge litt und die nach und nach seine motorischen Fähigkeiten außer Kraft setzte, wodurch er ab 1968 auf einen Rollstuhl angewiesen war. Ein motorisierter Rollstuhl, den Hawking ab Ende der 1980er Jahre bis Mitte der 1990er Jahre benutzte, wird ebenfalls versteigert.

Links: Signierte Kopie von Stephen Hawkings Doktorarbeit vom 15. Oktober 1965 Rechts: Der motorisierte Rollstuhl, den Hawking in den 1980er und 1990er Jahren benutzte | Beide Fotos: Christie's Links: Signierte Kopie von Stephen Hawkings Doktorarbeit vom 15. Oktober 1965 Rechts: Der motorisierte Rollstuhl, den Hawking in den 1980er und 1990er Jahren benutzte | Beide Fotos: Christie's

Durch seine Offenheit für den populärwissenschaftliche Bereich wurde Hawking einer breiten Öffentlichkeit bekannt und mit der Zeit auch ein Teil der Popkultur, was Auftritte in verschiedenen Fernsehformaten mit sich führte, darunter wiederholt in der Zeichentrickserie Die Simpsons und in The Big Bang Theory.

Stephen Hawking bei "The Simpsons". Original-Drehbuch zur Episode "Elementary School Musical" von 2009 | Foto: Christie's Stephen Hawking bei "The Simpsons". Original-Drehbuch zur Episode "Elementary School Musical" von 2009 | Foto: Christie's

Der Erlös aus der Versteigerung von Stephen Hawkings persönlichen Objekten geht an die Stephen Hawking Foundation und die Motor Neurone Disease Association, die zur Erforschung von ALS ins Leben gerufen wurde.

Entdecken Sie hier alle Objekte, die im Zusammenhang mit Stephen Hawking stehen.

Am 4. Dezember folgt bei Christie's in New York eine weitere Auktion mit etwas Persönlichem von Albert Einstein. Tatsächlich kommt nur ein einziges Los zum Aufruf: Ein Brief Einsteins an den Philosophen und Mystiker Eric Gutkind, dessen Schätzpreis auf 1 - 1,5 Millionen USD festgelegt wurde.

Der Umschlag zu Einsteins Brief an Eric Gutkind | Foto: Christie's Der Umschlag zu Einsteins Brief an Eric Gutkind | Foto: Christie's

Eine stolze Summe. Doch tatsächlich handelt es sich bei Einsteins handgeschriebenen Brief, der als The God Letter bekannt ist, um eine der bedeutendsten privaten Schriften des brillanten Physikers. Einstein spricht in dem Brief über Religion, seine jüdische Identität und Suche nach dem Sinn des Lebens sowie über die beständige Diskussion zwischen Religion und Wissenschaft.

Der Brief datiert auf den 3. Januar 1954 | Foto: Christie's Der Brief datiert auf den 3. Januar 1954 | Foto: Christie's

Datiert ist der Brief auf den 3. Januar 1954. Im April des darauffolgenden Jahres starb sein Verfasser in der Universitätsstadt Princeton.

Entdecken Sie hier alle Objekte, die im Zusammenhang mit Albert Einstein stehen.

Kommentar