foto-tt

 

Am 5. Oktober wird das Auktionshaus Guernsey rund 2000 Objekte versteigern die allesamt vom verstorbenen Waylon Jennings gesammelt wurden. Der Nachlass ist ein Universum von Kuriositäten der Musikgeschichte.

Eingefleischte Kenner dürften sich besonders bei folgendem Objekt in die Haare kriegen: Zwei Zöpfe, die einst das Haupt von Willie Nelson schmückten, werden neben anderen Objekten, deren Typ man häufiger in Auktionen begegnet aus Jennings Sammlung geboten.

Dennoch - ein Buddy Hollys Motorrad und Hank Williams Cowboystiefel mögen der Objektklasse nach „normal" scheinen, in Punkto Legendenbildung spielen sie aber leicht andere Objekte ihrer Klasse gegen die Wand.

Kommentar