Der ereignisreiche Abend in Miss Sophies ehrwürdigem Alterssitz spielt sich im mit viktorianischer Pracht eingerichteten Speisezimmer ab. Die Geschichte dürfte allgemein bekannt sein: Miss Sophie feiert ihren 90. Geburtstag und hat zum Dinner eingeladen. Leider haben alle ihre Freunde bereits vor ihr das Zeitliche gesegnet und so muss der treue Butler James einspringen und die vier Gäste vertreten.

Miss Sophies Speisezimmer Abb.: ndr.de Miss Sophies Speisezimmer
Abb.: ndr.de

Im Zentrum des Salons steht der lange Esstisch, dem Stühle mit aufwändig geschnitzter Lehne Gesellschaft leisten. An der Wand beäugen Familienportraits und Heinrich VIII. das Geschehen. Auf dem Kaminsims tickt eine Pendule fröhlich vor sich hin, flankiert von zwei Staffordshire-Hunden.

Den Tisch zieren Stücke feinsten Tafelsilbers. Auch die zu jedem der vier Gänge kredenzten Getränke werden aus Bechern aus dem edlen Material mehr oder weniger genossen.

Während Miss Sophie unter ihrem Esstisch einen klassisch-orientalischen Teppich bevorzugt, macht ein Tigerfell auf dem Weg von und zu der Anrichte James zunehmend das Leben schwer. Aus gutem Grund ist ein echtes Tigerfell heutzutage nicht mehr zeitgemäß. In diesem Fall sorgen Teppiche mit imitierendem Muster für politisch korrekte Abhilfe.

Miss Sophie freut sich auf einen schönen Abend im Kreise ihrer besten Freunde Abb.: UnitedArchives via t-online.de Miss Sophie freut sich auf einen schönen Abend im Kreise ihrer besten Freunde
Abb.: UnitedArchives via t-online.de

Noch mehr Ideen für ein gelungenes Dinner for One-Ambiente finden Sie hier im Angebot der Auktionshäuser und Händler bei Barnebys.

Kommentar