Maja ist Künstlerin und Auktionsdurchstöberin

Die Illustratorin und Autorin Maja Säfström eroberte mit ihrem Instagram-Account "majasbok" und auf den Bestsellerlisten der New York Times die Welt im Sturm. Mit Barnebys spricht sie über schwer zu transportierende Kristallleuchter, Kindermöbel und das Stöbern in Auktionskatalogen. Außerdem haben alle Abonnenten des Barnebys Newsletters die Möglichkeit, einen Druck der Künstlerin zu gewinnen.

Die Malerfamilie Deiker im Auktionshaus Eppli

Über drei Generationen hinweg stand die Malerei in der Familie Deiker im Mittelpunkt. Gleich vier ihrer männlichen Mitglieder verdienten ihren Lebensunterhalt als Landschafts- oder Portraitmaler, vor allem aber mit Darstellungen von Tieren und Jagdszenen. Im Stuttgarter Auktionshaus Eppli kommen 24 deikersche Werke zum Aufruf, die aus dem Besitz ihrer Nachfahren stammen.

Eine Warhol-Zeichnung von 1956 bei Barnebys' Schätzungsservice

Im Sommer wurde eine interessante Kugelschreiberzeichnung an Barnebys' Schätzungsservice übermittelt, die von niemand geringerem als Pop Art-Ikone Andy Warhol höchstselbst angefertigt wurde. Im Mai 2018 wird das Werk durch die Swann Galleries in Manhattan versteigert. Die Zeichnung stammt aus dem Jahr 1956, dem Jahr, in dem das MoMA Warhols Arbeit "Shoe" aus seiner Sammlung entfernte.

Große Kunst zu kleinen (Ruf-)Preisen - Nichts wie hin zu Lehner!

Das Wiener Kunstauktionshaus Lehner bietet mit seiner kommenden Versteigerung mit Werken der Modernen und Zeitgenössischen Kunst ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Die etwa 200 Gemälde, Zeichnungen und Plastiken, die mit einem Schätzwert von bis zu 16.000 Euro versehen wurden, gehen jeweils mit einem Aufrufpreis von moderaten 50 Euro an den Start.

Mit Bleistift und Pinsel

Im Auktionshaus Bertolami stehen nicht nur regelmäßig interessante Versteigerungen auf dem Programm. Auch im Direktverkauf können Kunstwerke erworben werden. Zurzeit hat Bertolami eine schöne Sammlung mit Zeichnungen des 16. bis 18. Jahrhunderts.

Picasso, Munch & Hundertwasser

Mehr als 7.000 Bücher, Grafiken und Antiquitäten kommen am 14. und 15. Oktober im Auktionshaus Kiefer zum Aufruf. Und wie die Überschrift schon andeutet, sind unter den dort vertreten Künstlern auch viele große Namen zu finden.

Jean-Jacques de Boissieu-Ausstellung im Frankfurter Städel Museum

Zum Auftakt seines Jubliäumsjahres zeigt das berühmte Städel Museum in Frankfurt herausragende Zeichnungen und Radierungen des französischen Künstlers Jean-Jacques de Boissieu, der von 1736 bis 1810 lebte. Schon zu Lebzeiten international bekannt, war er auch ein Zeitgenösse des privaten Sammlers Johann Friedrich Städels, der von den Landschaften, Genreszenen und Portraits des Künstlers begeistert war. Über die Jahre hinweg erwarb Städel zwanzig Zeichnungen sowie mehr als zweihundert Radierungen des Künstlers.

Kunst im Dienste der Nation

Stellen Sie sich vor sagen zu dürfen was Sie wollen. Selbstverständlich für uns, aber ein schwindelerregender Gedanke für andere. Sich ausdrücken zu dürfen ist ein Recht. Und eine verdammte Pflicht.