Die Auktion findet an zwei Nachmittagen statt (23. und 24. Februar, jeweils ab 14 Uhr). Doch auch zuvor öffnet das Palais Kinsky seine Tore, um interessierten Bietern die Möglichkeit der Vorbesichtigung zu geben (18.-24. Februar).

Eine kleine Umschau mit einigen Highlights der Auktion haben wir hier für Sie zusammengestellt.

23. Februar, 14 Uhr - Los geht es mit den frühesten Gemälden Alter Meister. War das 17. Jahrhundert sehr dem barocken Prunk ergeben, so wandte sich das 18. Jahrhundert dem ländlichen Schäferidyll zu.

23. Februar, 14:30 Uhr - Das 19. Jahrhundert präsentiert sich nun in seiner ganzen Vielfalt.

23. Februar, 17 Uhr - Außergewöhnliche und erlesene Antiquitäten können hier ersteigert werden.

24. Februar, 14 Uhr - Florales Dekor und elegante Linien finden wir bei Jugendstil & Design.

24. Februar, 15 Uhr - Die Klassische Moderne umfasst die verschiedensten Malstile und wählt derweil eine ungewöhnliche Perspektive.

24. Februar, 17:30 Uhr - Mit der Versteigerung Zeitgenössischer Kunst sind wir wieder im hier und heute angekommen.

Bei Barnebys können Sie alle Objekte des Auktionshauses im Kinsky entdecken.