Aus seinem Antiquariat in West-Berlin machte Hans-Joachim Jeschke 1989 ein Auktionshaus, das sich hauptsächlich auf die Versteigerung von wertvollen Büchern und dekorativer Grafik konzentrierte. 1994 kamen Kunst und Künstlergrafik dazu. Zehn Jahre später stieg Hans van Vliet in das Unternehmen ein und eine Repräsentanz wurde in Paris gegründet, wodurch sich der internationale Anspruch des Hauses vertiefte. Der Hauptsitz des Auktionshauses befindet sich heute in der ehemaligen Heeresmanufaktur des Königlich-Preussischen Corps in Berlin-Tiergarten.

Die Auktion am 16. September hat den Titel "Zwischen Klassizismus und Moderne - Die Sammlung Dittmar-Stoye und anderer Besitz – Wetvolle Bücher, Alte und Moderne Kunst, Antiquitäten". Mehr als 800 Lose kommen dann ab 15 Uhr zum Aufruf. Vorbesichtigungen können am 10. sowie vom 12. bis 15. September in den Räumlichkeiten des Auktionshauses vorgenommen werden.

Im Folgenden sehen Sie einige Highlights des Auktion. Durch das Anklicken der Bilder werden Sie zu weiteren Informationen geleitet.

Bertold Brecht stellte dieses Modellbuch zusammen, nachdem die Inszenierung seines Stückes "Mutter Courage" 1949 am Deutschen Theater in Berlin ein großer Erfolg gewesen war. Das Buch sollte als Vorlage für folgende Aufführungen dienen. Daher ist es mit etwa 200 Fotografien versehen, die Szenenausbau und Kostüme festhalten. Veröffentlicht wurde es jedoch erst posthum im Jahre 1958.

Der gelehrte Bankierssohn Alexandre de Laborde verbrachte viel Zeit auf Reisen. Auf seine Ideen gehen die Schaffung des Amts eines obersten französischen Denkmalschützers sowie die vollständige Inventarisierung aller historischen Kulturdenkmäler Frankreichs zurück.

Reiseberichte vergangener Zeiten sind immer ein höchst interessanter Lesestoff, zeigen sie doch, wie Reisende früher fremde Kulturen wahrgenommen und interpretiert haben. Die Auktion hält in mehreren Losen solchen Lesestoff für Sie bereit.

Das Werk von Stuart und Revett umfasst eine umfangreiche Darstellung und Beschreibung der Altertümer Griechenlands. Es trug in erheblichen Maße dazu bei, dass der klassizistische Stil mit seinen antikisierenden Formen Einzug hielt in die Kunstwelt Europas ab dem dritten Viertel des 18. Jahrhunderts.

Alle Lose der Auktion sind bei Barnebys gelistet. Entdecken Sie sie hier.