Ist der Fokus der Auktionswoche auch auf die faszinierende Welt der modernen Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts gerichtet, so ist man im Dorotheum dennoch bemüht, den interessierten Bietern ein breites Angebot an Objekten zu bieten. So bilden Stücke aus Silber den Auftakt zur Auktionswoche. Sie können am 24. November ab 13 Uhr ersteigert werden. Am 26. November stehen ab 15 Uhr die kostbarsten Schmuckstücke auf dem Programm. Und schließlich den Abschluss der Woche bilden am 27. November ab 16 Uhr edle Armband- und Taschenuhren.

Die Vorbesichtigungen zu allen Auktionen finden ab dem 14. November statt - jeweils bis zum entsprechenden Auktionstag. Alle Informationen zu den Auktionen gibt es hier.

Wir möchten Ihnen nun im Folgenden einige Werke aus den Auktionen "Klassische Moderne" und "Zeitgenössische Kunst (Teil 1 und 2)" vorstellen. Für nähere Informationen zu den Objekten, klicken Sie bitte auf die Bilder.

Beginnen wir nun mit Werken aus der Auktion "Klassische Moderne", welche am 24. November um 18 Uhr beginnt. Veranstaltungsort für diese und alle anderen Auktionen ist das Palais Dorotheum.

BoteroKlass FERNANDO BOTERO (geb. 1932 Medellin, Kolumbien) - Mann mit Schlange, Öl/Lwd., 180 x 115 cm, signiert und datiert, 2007
Schätzwert: 400.000-600.000 EUR

SeveriniKlass GINO SEVERINI (1883 Cortona/Arezzo-1966 Paris) - Sortie Nord-Sud, Gouache, Pastell und Kreide auf braunem hartem Papier auf Karton kaschiert, 45 x 35 cm, signiert, um 1913
Schätzwert: 300.000-400.000 EUR

KupkaKlass FRANTISEK KUPKA (1871 Opocno, Böhmen-1957 Puteaux) - Badende, Öl/Lwd., 56 x 56 cm, signiert und datiert, 1904
Schätzwert: 100.000-150.000 EUR

BallaKlass GIACOMO BALLA (1871 Turin-1958 Rom) - Spessori di Spazio + Linee andamentali - Motivo per stoffa, Öl auf Papier auf Leinwand, 46,5 x 58 cm, um 1913
Schätzwert: 80.000-120.000 EUR

Der 25. November ist voll und ganz der Zeitgenössischen Kunst gewidmet. Ab 18 Uhr werden die folgenden und noch weitere wunderbare Werke großartiger Künstler aufgerufen.

ScheggiZeitgen PAOLO SCHEGGI (1940 Florenz-1971 Rom) - Intersuperficie curva rossa, rotes Acryl auf übereinander liegenden Leinwänden, 80 x 80 x 6 cm, auf Keilrahmen, betitelt, signiert und datiert, 1967
Schätzwert: 300.000-400.000 EUR

CastellaniZeitgen ENRICO CASTELLANI (geb. 1930 Castelmassa, Rovigo) - Superficie bianca, Acryl auf geformter Leinwand, 100 x 100 cm, signiert, betitelt und datiert, 1986
Schätzwert: 220.000-340.000 EUR

MackZeitgen HEINZ MACK (geb. 1931 Lollar, Hessen) - Relief mit farbigem Plexiglas, Aluminium, bemaltes und unbemaltes Plexiglas, Nägel auf schwarz bemalter Holztafel mit Rahmen aus Aluminium, 241 x 242 x 6 cm, signiert, 1971
Schätzwert: 240.000-280.000 EUR

RichterZeitgen GERHARD RICHTER (geb. 1932 Dresden) - Grün-Blau-Rot, Öl/Lwd., 30 x 40 cm, bezeichnet, signiert und datiert, 1993
Schätzwert: 200.000-300.000 EUR

LassnigZeitgen MARIA LASSNIG (1919 Kappel, Carinthia-2014 Wien) - Selbstporträt als Auto, Öl/Lwd., betitelt, signiert und datiert, 71 x 90 cm, 1963
Schätzwert: 130.000-220.000 EUR

FonatanaZeitgen LUCIO FONTANA (1899 Rosario di Santa Fe, Argentinien-1968 Comabbio) - Concetto Spaziale, Löcher und Graffiti auf farbiger glasierter Keramik, 25 x 27 x 22,5 cm, signiert, 1962/65
Schätzwert: 200.000-300.000 EUR

Da ein Auktionstermin nicht ausreicht, um für alle Zeitgenössischen Werke einen neuen Besitzer zu finden, wird die Auktion zu diesem Thema am 26. November ebenfalls um 18 Uhr fortgesetzt.

SchillingZeitgen2 ALFONS SCHILLING (1934 Basel-2013 Wien) - Ohne Titel, Dispersion auf Mollino, 220 x 247 cm, bezeichnet, 1960/61
Schätzwert: 70.000-120.000 EUR

HolleghaZeitgen2 WOLFGANG HOLLEGHA (geb. 1929 Klagenfurth) - Ohne Titel, Öl/Lwd., 293 x 319 cm, signiert, 1960er Jahre
Schätzwert: 50.000-70.000 EUR

Weitere interessante Einblicke in die Werke Zeitgenössischer Künstler erhalten Sie durch dieses Video.

Entdecken Sie die gesamte Auswahl der fantastischen Kunst, die derzeit in den Auktionen vom Dorotheum auf ihre Versteigerung warten.

Kommentar