Viele namhafte Künstler sind in der Modern Art-Auktion von Bruun Rasmussen am 5. Dezember vertreten. Einer von ihnen ist Le Corbusier. Zwei außergewöhnliche Emaillebilder des Autodidakten, der wegweisend für moderne Theorien und Stilrichtungen war, kommen zum Aufruf. Beide Arbeiten stammen aus der Sammlung des dänischen Architekten Jørn Utzon, der das 1973 eröffnete Opernhaus in Sydney entworfen hat.

Neben Werken von Emil Nolde, Tamara de Lempicka, Georges Braque, Asger Jorn, Hans Scherfig und Jacqueline de Jong kommen auch Arbeiten von Fernand Léger zum Aufruf. Die Gouache Fleur - Projet pour la couverture de 'Cahier d'Art' malte er 1952-54 auf Papier

Das Gemälde befand sich im Besitz der Galerie Arditti in der Rue de Miromesnil 15 in Paris, bevor es in einer Privatsammlung in Dänemark landete und am 20. Mai 1966 vom Vater des jetzigen Besitzers gekauft wurde. Das Gemälde ist im Répertoire des œuvres sur papier de Fernand Léger enthalten, das von der Expertin Irus Hansma aktualisiert wurde. Ein Zertifikat, das die Echtheit der Arbeit bestätigt, begleitet das Los in der Auktion.

Die italienische Avantgarde wird durch die Arbeit Achrome von Piero Manzoni aus Naturfaser auf einem Holzbrett mit weißem Tuch vertreten. Manzoni begann mit der Arbeit an seinen Achromen nachdem er 1957 Yves Kleins Ausstellung "Epoca Blu" mit 11 identischen blauen Monochromien in Mailand gesehen hatte. Die Achrome bestanden aus weißen oder farblosen Materialien, die weiß wirkten. 1960/61 hielt Manzoni sich in Dänemark auf, wo seine Arbeiten in der Galerie Köpcke in Kopenhagen dem dänischen Publikum präsentiert wurden.

Weitaus farbenfroher als Manzonis Achrome ist die Stickarbeit Piegare e spiegare von Alighiero Boetti aus dem Jahr 1988. Boetti war einer der wichtigsten Vertreter der Arte Povera, der "armen Kunst", deren Name sich aus der Verwendung gewöhnlichen "armen" Materialien, wie Holz, Glas, Textilien oder auch Erde herleitet. Seine Stickarbeiten ließ Boetti ab 1971 von Frauen in Afghanistan anfertigen.

Weiter Gemälde und Zeichnungen von modernen und zeitgenössischen Künstlern aus aller Welt werden am 6. Dezember bei Bruun Rasmussen versteigert. Am Abend des Auktionstages folgt eine weitere Auktion zum Thema Design. Hier liegt der Fokus voll und ganz auf den Entwürfen skandinavischer Designer wie Hans J. Wegner, Kaare Klint, Poul Henningsen oder Axel Salto.

HANS J. WEGNER - Cowhorn Chair, 6 Stück, 1952/1968 HANS J. WEGNER - Cowhorn Chair, 6 Stück, 1952/1968

Bereits am 28. November darf man sich auf eine Auktion mit Gemälden des 19. Jahrhunderts freuen, bei der vor allem die Arbeiten von C. W. Eckersberg zu nennen sind. Sehr beeindruckend ist auch der Panoramablick auf das Forum Romanum des österreichischen Landschafts- und Tiermalers Carl Reichert.

Das gesamte aktuelle Auktionsangebot von Bruun Rasmussen, das neben den bereits genannten Kategorien auch Armbanduhren, Schmuck sowie Kunst aus Asien und Russland umfasst, finden Sie hier bei Barnebys.

Kommentar