Die Auktion findet am 16. und 17. Februar statt. Der erste Auktionstag beginnt um 16 Uhr mit der Versteigerung von Schmuck und Silber. Es folgen Teppiche, Design und Kuriosa, Möbel, Uhren und Grafiken. Weiter geht es am Folgetag ab 14:30 Uhr mit Varia, Glas, Porzellan, Keramik und Gemälden.

Die Ausstellung zur Auktion kann am 9. Februar von 14-18 Uhr sowie vom 10.-15. Februar jeweils von 10-18 Uhr besucht werden.

Sehen Sie aber schon jetzt einige Highlights der Auktion. Für nähere Information zu den Objekten und der Auktion klicken Sie bitte in gewohnter Weise auf die Abbildungen.

JACQUES COURTOIS gen. LE BOURGIGNON (1621 St. Hippolyte - 1675 Rom) - Schlachtendarstellungen mit Reiterstaffagen, Öl/Lwd., je 51,5x96,5 cm Taxpreis: 6.500 EUR JACQUES COURTOIS gen. LE BOURGIGNON (1621 St. Hippolyte - 1675 Rom) - Schlachtendarstellungen mit Reiterstaffagen, Öl/Lwd., je 51,5x96,5 cm
Taxpreis: 6.500 EUR

Das Schlachtengemälde von Jacques Courtois zeigt Reiter der kaiserlichen und einer orientalischen Armee. Vermutlich wurde das Werk unter dem Eindruck des Türkenkrieges von 1663/64 zwischen dem Habsburger und dem Osmanischen Reich gemalt.

NIKOLAS TREU (1734 Bamberg - 1786 Würzburg) - Paar Jagdstillleben, je 76x47 cm Taxpreis: 4.500 EUR NIKOLAS TREU (1734 Bamberg - 1786 Würzburg) - Paar Jagdstillleben, je 76x47 cm
Taxpreis: 4.500 EUR

Dieses ungewöhnliche Stillleben wird Nikolas Treu zugeschrieben. Das Bild zeigt die Ecke eines Raumes mit hölzerner Vertäfelung. "Bestückt" wurde die jagdliche Ansicht mit zwei erlegten Vögeln, einem Herrenportrait sowie einer Pfeife und Schreibwerkzeug.

Louis Seize-Rollbureau aus Kirsche mit Edelholz-Intarsien, 122x126x61 cm Taxpreis: 2.500 EUR Louis Seize-Rollbureau aus Kirsche mit Edelholz-Intarsien, 122x126x61 cm
Taxpreis: 2.500 EUR

Dieses Rollbureau des späten 18. Jahrhunderts wurde aus verschiedenen feinen Hölzern gefertigt. Seine runde Schreibklappe funktioniert mit einem Mechanismus. Der untere Teil verfügt über sieben Schubfächer, während eine dekorative Zierleiste den oberen Abschluss bildet.

Kapitale Bilderuhr "Hafenansicht der Stadt Antwerpen mit reicher Personenstaffage und zahlreichen Schiffen", Öl/Lwd./Holz, 111x153 cm, um 1780 Taxpreis: 2.000 EUR Kapitale Bilderuhr "Hafenansicht der Stadt Antwerpen mit reicher Personenstaffage und zahlreichen Schiffen", Öl/Lwd./Holz, 111x153 cm, um 1780
Taxpreis: 2.000 EUR

Diese interessante Bilderuhr zeigt eine Hafenansicht von Antwerpen. Das Zifferblatt der Uhr befindet sich in der Kuppel des Kirchenbaus am rechten Bildrand. Eine Bilderuhr von gleicher Machart, jedoch mit einer Ansicht der Londoner St. Pauls Cathedral wird ebenfalls im Rahmen der Auktion versteigert. Die Bilder stammen vermutlich von der fränkischen Malerfamilie Urlaub.

Paar Empirekonsolen mit Spiegelaufsatz und Marmorplatte, teilw. gefasst und vergoldet, 292x90x38 cm, Frankreich um 1800 Taxpreis: 1.250 EUR Paar Empirekonsolen mit Spiegelaufsatz und Marmorplatte, teilw. gefasst und vergoldet, 292x90x38 cm, Frankreich um 1800
Taxpreis: 1.250 EUR

Als Teile einer Schlossausstattung wurden um 1800 in Frankreich dieses Paar Spiegelkonsolen geschaffen. Ihr Aussehen entspricht mit den antiken Formen ganz dem damals modernen Stil des Empire.

3 Augsburger Kerzenhalter, Silber mit Reliefdekor, H: 24 cm, J. G. Kröner (1790-1869) Taxpreis: 1.500 EUR 3 Augsburger Kerzenhalter, Silber mit Reliefdekor, H: 24 cm, J. G. Kröner (1790-1869)
Taxpreis: 1.500 EUR

Aus der gleichen Epoche stammen diese drei Silberleuchter. Sie wurden allerdings nicht in Frankreich, sondern in Augsburg hergestellt. Ihr Schmied war Johann Georg Kröner, von dem ein weiteres Leuchterpaar in der Augsburger St. Anna Kirche zu finden ist.

Augsburger Zierkrug, farbloses geschliffenes Glas mit Silberdeckel, Reste alter Vergoldung, H: 17,5 cm, J. A. Seethaler, Meister 1796 Taxpreis: 550 EUR Augsburger Zierkrug, farbloses geschliffenes Glas mit Silberdeckel, Reste alter Vergoldung, H: 17,5 cm, Johann Alois Seethaler (gest. 1835), Meister 1796
Taxpreis: 550 EUR

Ebenfalls von einem Augsburger Meister der Silberschmiedekunst wurde der Deckel dieses Glaskruges geschaffen. Der Deckel zeigt einen vollplastischen Papageien, der auf einer Stange sitzt. Umgeben wird er von einem Relief aus Blättern.

THOMAS FENWICK (gest. nach 1850) - Flusslandschaft, Öl/Holz, 17,5x25 cm Taxpreis: 700 EUR THOMAS FENWICK (gest. nach 1850) - Flusslandschaft, Öl/Holz, 17,5x25 cm
Taxpreis: 700 EUR

In die Epoche der Romantik begeben wir uns nun mit diesem Gemälde des schottischen Malers Thomas Fenwick. Dargestellt ist in romantischer Manier ein einsames Wandererpaar, dessen Blick, genauso wie der des Betrachters, auf eine weite, hügelige Flusslandschaft gerichtet ist.

Wiener Bronze - Stehende nackte Dame in "eiserner Jungfrau", H: 26 cm, Carl Kauba (1865-1922), signiert Taxpreis: 350 EUR Wiener Bronze - Stehende nackte Dame in "eiserner Jungfrau", H: 26 cm, Carl Kauba (1865-1922), signiert
Taxpreis: 350 EUR

Dieses Sammlerstück ist eine Arbeit des Wiener Bildhauers Carl Kauba, der vor allem für seine Tierbronzen und Indianerdarstellungen bekannt war. Bei dieser Arbeit greift er den Mythos der "Eisernen Jungfrau", einem angeblichen Folterinstrument des Mittelalters, auf.

EMILE GALLÉ - Jugendstilvase aus Glas mit bernsteinfarbenem floralen Dekor, H: 47 cm, signiert, um 1910 Taxpreis: 1.500 EUR EMILE GALLÉ - Jugendstilvase aus Glas mit bernsteinfarbenem floralen Dekor, H: 47 cm, signiert, um 1910
Taxpreis: 1.500 EUR

Immer wieder eine Augenweide sind die Glasarbeiten des Jugendstilkünstlers Emile Gallé. Auch diese große Vase mit ihrer bernsteinfarbenen Blumenzier gehört dazu. Ihre Provenienz aus der Werkstatt Gallés ist durch eine Signatur des Meisters gesichert.

Damenring aus Gelbgold mit 11 Brillanten (zus. 0,73 ct) Taxpreis: 1.500 EUR Damenring aus Gelbgold mit 11 Brillanten (zus. 0,73 ct)
Taxpreis: 1.500 EUR

Auch dieser elegante Ring wird in der Auktion so manchen Blick auf sich ziehen. Bekrönt wird er durch einen zentralen Brillanten von 0,55 ct, den jeweils fünf weitere Brillanten auf jeder Seite begleiten.

Armband aus Gelbgold mit 54 Edelsteinen im Carréschliff, L: ca. 18 cm Taxpreis: 1.900 EUR Armband aus Gelbgold mit 54 Edelsteinen im Carréschliff, L: ca. 18 cm
Taxpreis: 1.900 EUR

In allen Farben des Regenbogens leuchtet dieses Gelbgoldarmband. Dieser Effekt wird durch die Kombination bunter Steine erzielt: Amethyst, Tansanit, Turmalin, Peridot, Citrin und Spessartin.

Entdecken Sie noch mehr interessante Kunst, feinen Schmuck und schöne Antiquitäten im aktuellen Katalog des Kunstauktionshauses Georg Rehm. Alle Lose finden Sie hier bei Barnebys.

Kommentar