two-riders-on-the-beach-by-max-liebermann-reproduction

Der deutsche Untersuchungsausschuss, der die Herkunft und Eigentümerverhältnisse der Kunstwerke aus der Sammlung von Cornelius Gurlitt klarstellen soll, gab vor ein paar Tagen bekannt, dass der Amerikaner David Toren das Gemälde "Zwei Reiter am Strand" von Max Liebermann zurückerhalten soll, da dieses während des Nazi-Regims aus Friedmanns Haus gestohlen worden war.

257-gurlitt
Gurlitt, der im Mai verstarb, hatte die Sammlung von seinem Vater geerbt, der während der Nazizeit als Kunsthändler tätig war. Der Untersuchungsausschuss versucht nun die ca. 1400 Werke, die schon 2012 in Gurlitts Wohnung in München gefunden worden waren und welche seit dem 2. Weltkrieg als verschwunden oder zerstört gegolten hatten, an seine ehemaligen Besitzer zurückzuführen. Toren ist der Erbe der David Friedmann Sammlung und hatte im Frühjahr 2014 einen Prozess mit der Landesregierung in Bayern angeleiert und die Kläger zeigten sich sichtlich erleichtert. Einige der Werke sind jedoch nur bedingt unrechtmäßig in Gurlitts Besitz gelangt.

Kommentar