Eine Besucherin zwischen den "Inflatables" von Frank Hyder Eine Besucherin zwischen den "Inflatables" von Frank Hyder

Die Eröffnung der Messe am Abend des 19. April bietet ihren Besuchern die Möglichkeit, sich einen exklusiven Überblick über die diesjährigen Teilnehmer zu verschaffen. Bei "Face of Art" einer Art Modenschau, zeigen die Künstler dem Publikum ihre Werke, indem sie sie bei einem Defilee auf einer Art Laufsteg präsentieren.

"Face of Art" am Eröffnungsabend der Art! Vancouver "Face of Art" am Eröffnungsabend der Art! Vancouver

Charles Gitnick 

Arbeit von Charles Gitnick Arbeit von Charles Gitnick

Zu den diesjährigen Teilnehmern gehört Charles Gitnick, ein 15-jähriger Künstler aus Los Angeles. Gitnick malt auf Leinwand - mit seinen Turnschuhen oder, wie im Beispiel oben, mit Spielzeugpistolen. Die Arbeit stellt den wichtigen Kommentar eines jungen Künstlers in Zeiten der #enough-Bewegung dar, die sich für strengere Waffengesetze in den USA einsetzt.

Sherillyn Bain

Arbeit von Sherillyn Bain Arbeit von Sherillyn Bain

Eine nicht ganz so weiten Anfahrtsweg hatte die Künstlerin Sherrilyn Bain, die seit 1997 im Süden der kanadischen Pazifikprovinz British Columbia lebt. Dem vorliegenden Gemälde, das sonst womöglich eine reine Landschaftsdarstellung gewesen wäre, hat Bain mit einem Hauch von Magie versehen.

Adam Gibbs

Arbeit von Adam Gibbs Arbeit von Adam Gibbs

Ein wenig traditioneller geht es in der Fotografie Temperate Breeze ("Gemäßigte Brise") von Adam Gibbs zu. Die hyperreale Aufnahme entstand am Fairy Lake in Port Renfrew auf Vancouver Island.

Aryan Janghu

Arbeit von Aryan Janghu Arbeit von Aryan Janghu

Von allen Bildhauern, die an der Art! Vancouver teilnehmen werden, stechen die Arbeiten von Aryan Janghu besonders hervor. Dieses Stück wurde, wie viele Arbeiten des Künstlers, in Gurgaon, Indien, maßgefertigt. Aryan lebt und arbeitet in Indien und Kanada.

Philip Brake

Arbeit von Philip Brake Arbeit von Philip Brake

Der in der zentralen kanadischen Provinz Manitoba lebende Künstler Philip Brake, dessen Deep Cove oben abgebildet ist, malt mit Farbe auf Rohseide, bevor er den aufgerollten Stoff dämpft, um die Pigmente zu fixieren. Ein Künstler aus Manitoba, der asiatische Kunsttraditionen fördert? Das klingt ganz nach Art! Vancouver!

Kathy van Gogh

Arbeit von Kathy van Gogh Arbeit von Kathy van Gogh

Aber das vielleicht Beste an Art! Vancouver ist, dass es seine Besucher ermutigt, Teilnehmer am Kunstprozess zu werden, und außerdem dazu beiträgt, sie mit umfassenden Informationen zu versorgen. Drei Workshops am Samstag und Sonntag zeigen jedem, der wissen möchte, wie man Acrylfarben mischt, ein bestimmtes Motiv (einen Reiher) zeichnet oder mit frei fließenden Alkoholtinten arbeitet, wie das jeweils funktioniert. Kathy van Gogh unterrichtet den ersten und den letzten Workshop, Petra Giffard stellt ihr Talent als Zeichenlehrerin im zweiten Kurs zur Verfügung.

Die vierte Ausgabe der Art! Vancouver findet vom 19.-22. April 2018 statt. Alle Infos gibt es hier.

Kommentar