Unter dem Titel Creating a Stage : The Collection of Marsha and Robin Williams kommt die Sammlung des einstigen Hollywoodehepaares mit zahlreichen persönlichen Gegenständen, Filmerinnerungsstücken und Kunstwerken zum Aufruf, die die gemeinsame Leidenschaft widerspiegeln.

Die Familie Williams im Jahr 1996 | Foto: ©Marsha Garces Williams Collection/Arthur Grace Die Familie Williams im Jahr 1996 | Foto: ©Marsha Garces Williams Collection/Arthur Grace

Fans und Sammler dürfen gespannt sein auf Autogrammkarten, Drehbücher, Auszeichnungen, Bühnenkostüme sowie viele weitere Objekte, die aus gemeinsamen beruflichen Projekten von Robin und Marsha stammen.

Robin Williams als Madame Doubtfire und Marsha im Jahr 1993 | Foto: ©Arthur Grace Robin Williams als Madame Doubtfire und Marsha im Jahr 1993 | Foto: ©Arthur Grace

Des Weiteren gab das Auktionshaus bekannt, dass mehr als 40 Uhren aus persönlicher Sammlung versteigert werden, darunter dieses Modell von Franck Muller aus dem Jahr 1998, das auf 25.000-35.000 USD geschätzt wird.

Armbanduhr von Franck Muller | Foto: ©Sotheby's Armbanduhr von Franck Muller | Foto: ©Sotheby's

Ebenso dabei sind zahlreiche Memorabilia aus der Welt des Sports sowie Möbel und Dekoratives aus der Familienresidenz, wie der außergewöhnliche Stuhl Monkey, den die Künstlerin und Designerin Judy Kensley McKie 1994 entworfen hatte. Geschätzt wird das interessante Sitzmöbel aus Walnussholz und Bronze auf 20.000-30.000 USD.

Judy Hensley McKie, Stuhl "Monkey", 1994 | Foto: ©Sotheby's Judy Hensley McKie, Stuhl "Monkey", 1994 | Foto: ©Sotheby's

Obwohl der vollständige Katalog noch nicht veröffentlicht wurde, hat Sotheby's bereits bekanntgegeben, dass eine Skulptur von Niki de Saint-Phalle sowie mehrere Arbeiten der Street Artists Banksy, Shepard Fairey und Invader ebenfalls zum Aufruf kommen werden.

Eines der Top-Lose der Auktion stellt die monumentale Bronzeskulptur Madrone (Cody) von Deborah Butterfield dar. Für das einzigartige Objekt aus dem Jahr 2000 wurde ein Schätzpreis von 220.000-280.000 USD festgesetzt.

Deborah Butterfield, Madrone (Cody), 2000 | Foto: ©Sotheby's Deborah Butterfield, Madrone (Cody), 2000 | Foto: ©Sotheby's

Der Erlös aus der Auktion geht an Wohltätigkeitsorganisationen wie die Juilliard School, das Wounded Warrior Project der Challenged Athletes Foundation und die Christopher & Dana Reeve Foundation.

Robin Williams und "Der Denker" von Rodin | Foto via Sotheby's Robin Williams und "Der Denker" von Rodin | Foto via Sotheby's

Robin Williams, der großer Schauspieler und Komiker, der sein Publikum über viele Jahrzehnte mit Filmen wie Good Morning, Vietnam, Der Club der toten Dichter oder Mrs. Doubtfire zum Lachen, Staunen und Nachdenken gebracht hatte, hatte sich am 11. August 2014 in seinem Haus in Kalifornien das Leben genommen.

Weitere Informationen zur Auktion Creating a Stage : The Collection of Marsha and Robin Williams finden Sie hier.

Kommentar