Mit Landschaft bei Kattrott haben wir ein typisches Werk des Malers Klaus Fußmann vor uns, der berühmt ist für seinen kräftigen, manchmal bis ins Abstrakte reichenden Farbauftrag, der aber stets Details erkennen lässt. Fußmanns bevorzugtes Motiv sind Blumen und Landschaften. In der vorliegenden Arbeit hat Klaus Fußmann die Landschaft seiner Wahlheimat im äußersten Nordosten Schleswig-Holsteins wiedergegeben.

Bei Gold-Rot-Schwarz wird mehr als deutlich, welche Themen im Mittelpunkt von Gerd Schwarzers Schaffen stehen. Der in Weimar geborene Künstler, der im Alter von fünf Jahren mit seiner Familie nach Düsseldorf zog, setzt sich in seinen Arbeiten vor allem mit der Wiedervereinigung und Europa auseinander. Schwarzers Arbeiten zählen zum abstrakten Expressionismus und wurden bereits in ganz Europa, New York und China ausgestellt.

Kuno Gonschior beschäftigte sich während seiner Karriere, die erst relativ spät ihre Würdigung fand, intensiv mit der Wirkung von Farben, was ihm den Spitznamen "Farbforscher" einbrachte. Seine Werke sind geprägt von geradezu impressionistisch aufgebrachten Farbtupfern, deren genaues Zusammenwirken selbst dem Künstler zu Beginn einer Arbeit stets völlig unbekannt war. Die große Stellwand, die in der Auktion nun zum Aufruf kommt, ist beidseitig bemalt. Beide Teile könne von einander unabhängig präsentiert werden.

Gegensätze ziehen sich an: Ralf Kaspers fängt mit seiner Kamera sowohl weite Motive wie Stadtansichten, Landschaften oder Architekturen, als auch kleine Objekte, wie Patronen, Goldbarren und Kaviar ein. Diese erhalten durch Wiederholung eine eigene Struktur und Oberflächenbeschaffenheit, die eine individuelle Betrachtungsweise erlaubt. Ralf Kaspers eröffnete 1991 eine eigene Galerie in seiner Heimatstadt Düsseldorf.

Zu Gerhard Richters frühen Werken zählt diese Trilogie, die sich der Farbe Grau widmet. Richter verzichtete bewusst auf den Einsatz bunter Farben, um die neutralste aller Farben einmal in den Mittelpunkt eines Werkes zu stellen. Die relative Emotionslosigkeit, die die Trilogie durch ihre Farbgebung beim Betrachter auslöst, wird durch die von Richter verwendete Technik wieder wettgemacht: Richter verwischte die Farbe mit seinen Fingern, die jedem Exemplar nicht nur Lebendigkeit, sondern auch Einzigartigkeit verleiht.

Alle vorgestellten Werke und Objekte werden Ende Mai bei den Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf versteigert. Am 26. Mai kommt die moderne und zeitgenössische Kunst nationaler und internationaler Künstler unter den Hammer, am 27. Mai folgen Schmuck, Juwelen und Uhren.

Entdecken Sie die beiden aktuellen Kataloge der Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf hier bei Barnebys.

Kommentar