RETNA RETNA

Die Ausstellung, die sich auf zwei Etagen der Galerie in Mayfair verteilt, zeigt eine Auswahl neuer Werke des produktiven amerikanischen Künstlers. Mit einer globalen Anhängerschaft und Reputation, ist RETNA zu einem der erfolgreichsten Street Artists unserer Zeit avanciert. Die Show in der Maddox Gallery, die seine einzige Einzelausstellung der letzten Dekade in Europa darstellt, läuft noch bis zum 28. Oktober.

Als einer der fünf meistverkauften Street Artists der Welt, ist RETNA bekannt für seine kühne Linienführung, die eine Mischung aus Sprache und Form darstellt. Das Manuskript, das er mit seinen Werken erschafft, erinnert an ein Alphabet, bei dem der Einfluss ägyptischer Hieroglyphen und anderer piktographischer Schriften unverkennbar ist.

1978 als Marquis Lewis in Los Angeles, Kalifornien geboren, lebt und arbeitet RETNA auch heute noch in seiner Heimatstadt. Die Idee, selbst Kunst zu erschaffen, bekam RETNA bereits als Kind, als er die Graffitis an den Freeways sah. Schon früh kam er in Kontakt mit der Straßenkünstler-Szene von Los Angeles und wurde schon während seiner Zeit an der High School zur festen Größe im Bereich Graffiti. RETNA's gemischtes Erbe mit afroamerikanischen, salvadorianischen, spanischen und Cherokee-Wurzeln, hat zu einer Erforschung der kollektiven Einheit der Kulturen seitens des Künstlers geführt, der diese in einem eigenen universellen Text zum Ausdruck bringt.

Bekannt für seine von öffentlicher und privater Seite beauftragten Wandgemälde, sind RETNA's ikonische Werke auf der Bowery/Houston Wall in New York City, Wynwood Walls in Miami sowie am Museum of Contemporary Art's Grand Avenue Campus in Los Angeles zu sehen. Bekannte Marken haben RETNA bereits mit großformatigen Wandgemälden beauftragt, darunter Vista Jet, Louis Vuitton und Nike. Seine Werke werden international ausgestellt: Los Angeles, Miami, New York, London, Hongkong und waren 2011 Teil der Art in the Streets-Ausstellung des LA Museum of Contemporary Art. Ein Teil seiner Werke wurde 2016 bei der Ausstellung The Future of the Past:Mummies and Medicine in san Francisco als großformatige Installation gezeigt. Zudem trat RETNA 2016 und 2017 als künstlerischer Designer für Visuelles der AIDA-Produktionen der National Opera in San Francisco und Washington in Erscheinung. Seine Werke wurden außerdem bei der Bewerbung von Los Angeles für die Olympischen Spiele 2024 vorgestellt.

"Auf den ersten Blick sehen die Arbeiten des Künstlers RETNA wie ein noch unentdecktes altes Manuskript aus: Eine Reihe hypnotischer Symbole - komplex, schön und fesselnd. Doch RETNA hat ein original Alphabet geschaffen, in dem Einflüsse der Inka und der ägyptischen Hieroglyphen mit arabischer, hebräischer und asiatischer Kalligrafie sowie Graffiti verschmelzen." - The Economist

Justin Bieber: Purpose Justin Bieber, Purpose album, Sealed vinyl record album featuring cover art by Retna Julien's Auctions Justin Bieber: Purpose
Justin Bieber, Purpose album, Sealed vinyl record album featuring cover art by Retna
Julien's Auctions

Vielleicht überlegen Sie, wo Ihnen RETNA's Arbeit bereits zuvor begegnet ist? Es wurde auf dem Cover von Justin Biebers Comeback-Album Purpose verwendet. Werke von RETNA sind außerdem Teil der privaten Sammlungen des Kunsthändlers Jeffrey Deitch sowie der Musiker Swizz Beatz und Usher.

Die Ausstellung RETNA Margraves ist noch bis zum 28. Oktober geöffnet. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Entdecken Sie noch mehr aus dem Angebot der Maddox Gallery gleich hier bei Barnebys.

Kommentar