Als Mitbegründer und Head of Content von Barnebys weiß Pontus Silfverstolpe um die Herausforderungen der Gesellschaft im digitalen Zeitalter.

Seinen Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet wird Silfverstolpe während der Konferenz in seinem Vortrag Behaviour, Brand, Data - Why is tech important for the art market? präsentieren und dabei auf einige Schlüsselthemen eingehen, die es der Öffentlichkeit ermöglichen sollen, diese Herausforderungen aus der Sicht eines Technologieunternehmens zu verstehen.

Pontus Silfverstolpe Pontus Silfverstolpe

Des Weiteren wird Silfverstolpe in seinem Vortrag am 5. November 2018 im Centre Pompidou eine erhellende Analyse der Faktoren im digitalen Bereich vornehmen, die die Herausforderungen des Kunst- und Auktionsmarktes am stärksten betreffen, darunter Branding sowie Traffic- und Datenanalyse - Bereiche, mit denen sich jedes Online-Unternehmen auseinandersetzen muss.

The Art Market Day, der von den Le Quotidien de l'Art organisiert wird, ist die erste Konferenz, die den wichtigsten Akteuren und Persönlichkeiten des Kunstmarktes gewidmet ist.

Fachleute aus ganz Europa versammeln sich um den runden Tisch im Centre Pompidou, um mit Podiumsdiskussionen und Vorträgen, den aktuellen Stand des Marktes und seine Entwicklung unter die Lupe zu nehmen.

blog-2.php

Pontus Silfverstolpe selbst ist Spezialist für Kunst und Antiquitäten und verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung auf dem Kunst- und Auktionsmarkt. Dieser Hintergrund führte schließlich im Jahr 2011 zum Projekt Barnebys, das Silfverstolpe gemeinsam mit Christopher Barnekow gründete.

Auf seinem Weg zu Barnebys arbeitete Pontus Silfverstolpe als Leiter des Auktionshauses Lilla Bukowskis sowie als Kurator bei Åmells Art Trade. Seine umfangreiche Erfahrung im Bereich Kunst und Antiquitäten konnte er als Moderator der Fernsehsendung Antiques Detectives und als Redakteur bei Swedish Antique Dealers unter Beweis stellen. Neben seiner leitenden Position bei Barnebys verfasst Silfverstolpe regelmäßig Beiträge in verschiedenen Magazinen und ist in Skandinavien als ausgewiesener Experte bekannt.

Weitere Informationen zum The Art Market Day finden Sie hier.

Eintrittskarten zu dem Event am 5. November im Centre Pompidou können Sie hier erwerben.

Kommentar