1986 ließ Warhols Cowboys and Indians-Serie den alten Westen wieder auferstehen. Er trat den romantisierten Idealen des Wilden Westens entgegen, die kulturhistorisch so tief mit der amerikanischen Seele verwurzelt sind.

Die Serie portraitiert amerikanische Helden wie John Wayne oder Annie Oakley, Geronimo oder Sitting Bull. Unter den Dargestellten befindet sich auch ein Bild des jungen Oberstleutnants Theodore Roosevelt in seiner Rough Riders-Uniform im Jahr 1898.

Mit dieser Serie wollte Andy Warhol die Gesellschaft dazu bewegen, nachzudenken, wie es diese Helden geschafft haben, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Das Bild von John Wayne stammt zum Beispiel aus einem seiner zahllosen Wild West-Filme und nicht aus einem Geschichtsbuch. Warhol lässt in seiner Cowboys and Indians-Serie die Linie zwischen Wahrheit und Illusion verschwimmen.

Das Foto von Teddy Roosevelt aus dem Spanisch-Amerikanischen Krieg 1898, dem Andy Warhol seine „Pop-Art-Behandlung“ verpasst hat, erkennt jeder Amerikaner sofort, wer jedoch damals das ursprüngliche Foto geschossen hat, ist unbekannt.

Hier sehen Sie noch einige Beispiele für ungewöhnliche Portraits von Präsidenten.

CHUCK CLOSE - William Jefferson Clinton, 2006 CHUCK CLOSE - William Jefferson Clinton, 2006

PATRICK OLIPHANT - Gerald Ford, 1989 PATRICK OLIPHANT - Gerald Ford, 1989

ELAINE DE KOONING - John F. Kennedy, 1963 ELAINE DE KOONING - John F. Kennedy, 1963

PATRICK OLIPHANT - George Bush, 1989 PATRICK OLIPHANT - George Bush, 1989

LEONARD WELLS VOLK - Abraham Lincoln, ca. 1917, Abguss nach dem Original von 1860 LEONARD WELLS VOLK - Abraham Lincoln, ca. 1917, Abguss nach dem Original von 1860

GUTZON BORGLUM/LINCOLN BORGLUM - Mount Rushmore National Memorial, Black Hills, South Dakota, 1927-41 Foto via today.com GUTZON BORGLUM/LINCOLN BORGLUM - Mount Rushmore National Memorial, Black Hills, South Dakota, 1927-41
Foto via today.com

Andy Warhols Teddy Roosevelt aus der Cowboys and Indians-Serie von 1986 wird als eines von vielen interessanten modernen und zeitgenössischen Kunstwerken bei Great Dane Auctions noch bis zum 27. Februar versteigert. Den gesamten Katalog gibt es hier.

Kommentar