Zu Ostern wird nicht nur die Auferstehung Christi gefeiert, sondern auch der Beginn des Frühlings. Diesen kann man sich mit Blumen und frisch begrünten Zweigen ins Haus holen oder auch mit Gemälden entsprechender Thematik.

O1 ADOLF HELMBERGER (1885 St. Gilgen-1967) - Wenn's Frühling wird (Blick auf das Zwölferhorn), Öl/Lwd., ca. 74 x 98 cm, betitelt, signiert und datiert, 1943 Schätzwert: 6.000-8.000 EUR Rufpreis: 3.000 EUR Dorotheum

O2 RUDOLF BUCHNER (1894-1962) - Frühling im Trumer Seenland, Öl/Karton, 70 x 80 cm, signiert Schätzpreis: 1.000-1.800 EUR Rufpreis: 500 EUR Lehner

Der unschlagbare "Oster-Held" ist der Osterhase. Seit dem Mittelalter ist er ein Symbol der Auferstehung und versorgt uns mit Eiern - in heutiger Zeit vor allem mit solchen aus Schokolade...

O5 MEISSEN - Braunes Böttgersteinzeug Figur eines Hasen und eine Deckeldose, Hase H: 16,5 cm, Dose 13 x 9 x 4 cm, modern Schätzpreis: 50-100 CHF (40-80 EUR) Koller

index.thumb.1fe6d34c03d30e7b089f08a9e5c82dd6v1_max_715x596_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2 ROSENTHAL - Porzellanfigur "Lachender Hase", H: ca. 13,5 cm Schätzpreis: 30 EUR Eichelkraut

Doch nicht überall war es schon immer der Osterhase, der die Eier brachte. In einigen Teilen Westfalens war es der Osterfuchs, der diese ehrenvolle Aufgabe für lange Zeit übernommen hatte.

O7 HUGO ENGL (1852 Lienz-1926 Silz/Tirol) - Fuchs auf der Pirsch, Öl/Holzplatte, ca. 28,5 x 24 cm, signiert Schätzwert: 1.800-2.600 EUR Rufpreis: 900 EUR Dorotheum

Auch das Osterei ist ein Symbol der Auferstehung. Ihr Färben hat eine lange Tradition, die es aus Russland bis zu uns geschafft hat und nicht mehr wegzudenken ist.

O6 KPM BERLIN - Veduten-Ei, Porzellan, bemalt mit einer Ansicht von Berlin, H: 7,5 cm, um 1825 Schätzpreis: 1.500-2.500 CHF (1.250-2.080 EUR) Koller

10095-5_cc918b7fe6 Ei aus farblosem Glas mit spiralförmigen Bandeinschmelzungen in grün und blau, Halterung aus Silber in Form von vollplastischen Blattranken, Halterung FABERGÉ, 1896-1908, Ei, 20. Jh. Katalogpreis: 550-650 EUR Dr. Fischer

Die Eiform hat auch vor der Schmuckindustrie nicht Halt gemacht. Der bekannteste "Eier-Juwelier" war zweifelsohne Karl Fabergé. 1989 trat die Firma Victor Mayer in seine Fußstapfen und fertigte Objekte in dessen Tradition her.

99747_0 VICTOR MAYER für FABERGÉ - Eiförmiges Medaillon aus Gelbgold mit königsblauer Emaille und Diamanten (zus. ca. 0,05 ct) Aufrufpreis: 2.400 EUR Eppli

Eine hübsch gedeckte Kaffeetafel zu Ostern ist nicht nur ein Augenschmaus. Vor allem freuen wir uns auf Kuchen und Kekse, die wir uns zum Fest einverleiben können - vor allem jene, die seit Aschermittwoch gefastet haben.

55-TEILIGES-SERVICE-ROTHSCHILD_65-I_46255 HEREND - Kaffeeservice "Rothschild", 55 Teile, Porzellan, polychrom bemalt mit Vogel- und Blumenmotiven, Goldstaffage, 2. Hälfte 20. Jh. Limitpreis: 1.200 EUR Hargesheimer

Viele nutzen die Osterferien für eine Urlaubsreise. Wer dennoch nicht auf das Osterfeeling verzichten möchte, dem seien diese beiden Reiseutensilien ans Herz gelegt.

O4 Eiförmige Reiseuhr (sog. "Halsuhr" oder "Nürnberger Eieruhr") - Silber und Bronze, vergoldet, Zifferblatt bemalt mit einer Landschaftsdarstellung, Werk von GEORG SCHMIDT AUGSBURG (1581 Augsburg 1608), 26 x 15 x 35 cm, Augsburg, um 1600 Schätzpreis: 8.000-14.000 CHF (6.670-11.670 EUR) Koller

O3 Aufklappbarer, eiförmiger Reisealtar - Silber und grüne Emaille, Christus am Kreuz und zwei Heilige, H: ca. 12,5 cm, Russland, Ende 19. Jh. Schätzpreis: 5.500 EUR Heickmann

Zu guter Letzt holen wir uns noch einmal den Frühling ins Haus. Und wie ginge das besser, als mit einer wunderschönen, zwitschernden Spieluhr?

4295-2016-0061-004-A Extrem seltene Spieluhr mit Singvogel - Aufwändig emaillertes Messinggehäuse, ca. 10,5 x 7 x 4,5 cm Schätzpreis: 6.000 EUR Ausruf: 2.500 EUR Cortrie

Holen Sie sich noch mehr Inspiration für Ihr Osterfest in den aktuellen Auktionen bei Barnebys.

 

 

Kommentar