Die Auktion, die in "Kapitel" eingeteilt ist, beginnt mit 23 Objekten aus den Archiven von Gregory Alexinsky (1879-1967). Weitere Stücke aus dem Besitz dieses russischen Sozialdemokraten, Bolschewiken und später Antirevolutionärs erhielten bereits bei der Auktion von Cazo im April viel Aufmerksamkeit.

Dieses Mal werden aus den Archiven alte Bücher, sog. "Kerenki", Manuskripte und Gästebücher der Familie Gregory Alexinskys versteigert.

blog.php Gästebuch von Tatiana und Gregory Alexinsky

Anschließend richtet sich der Fokus dieser schönen Auktion auf alte russische Bücher und persönliche Notizen des Malers Dobujinsky.

blog-4.php Seite aus dem persönlichen Notizbuch des Malers Dobujinsky mit Datierung (1957)

blog-5.php Zeichnung aus dem persönlichen Notizbuch des Malers Dobujinsky

Das persönliche Notizbuch enthält eine Zeichnung aus dem Jahr 1957, dem Todesjahr Dobujinskys. Der russisch-litauische Maler war vor allem für seine Stadtansichten bekannt.

Ein weiteres Highlight der Auktion ist ein herausragender Rahmen von Israel Roukhomovsky (1860-1936). Der Goldschmied ist weltweit bekannt für die Tiara-Affäre des Musée du Louvre.

Im Jahr 1896 erwarb der Louvre eine goldene Tiara des skythischen Königs Saïtapharnes für 200.000 Goldfrancs, die angeblich aus dem 2. Jahrhundert stammte. Doch bezweifelten Experten die Echtheit des Stückes, welches sich schließlich als Fälschung entpuppte. Tatsächlich war sie im Auftrag zweier Händler für 7.000 Franc vom Goldschmied Israel Roukhomovsky in Odessa gefertigt worden. Roukhomovsky wurde nach Paris bestellt, um sein Werk zu identifizieren. Schließlich ließ er sich ganz in Frankreich nieder, wo er zahlreiche Auszeichnungen für die Qualität seiner Arbeiten erhielt.

blog-6.php ISRAEL ROUKHOMOVSKY - Rahmen aus Gold, Silber und polychromer Emaille

blog-7.php Signatur Roukhomovskys mit der Tiara des Saïtapharnes am unteren Rahmen

Den Abschluss dieser "russischen" Auktion bildet eine Sammlung von Exlibris von V. Khydoley (1945-2007) sowie 12 Lose aus den Archiven von Vadim Schavinsky (1896-1976).

Die Vorbesichtigungen finden am 18. Juli von 11 bis 18 Uhr sowie am 19. Juli von 11 bis 12 Uhr statt.

Alle Objekte und weitere Informationen zur Auktion von Cazo finden Sie hier.

 

Kommentar