Meißner Porzellan bei Heickmann

Ein großer Teil der mehr als 2.000 Objekte, die das Auktionshaus Heickmann am 11. Juni im Rahmen seiner Sommerauktion versteigert, entstammen der Porzellanmanufaktur Meißen. Aber das ist natürlich noch längst nicht alles...

Meißner Porzellan bei Heickmann

Die Stücke aus der sächsischen Traditionsstätte reichen von der Prunkvase und Tischuhr, über bezaubernde Service bis hin zu Figuren, wie dem sogenannten "Hentschelkind". Letztere wurden ab dem späten 19. Jahrhundert von Konrad Hentschel geschaffen, der einer der bedeutendsten Porzellanmodelleure in Meißen zur Zeit des Jugendstils war und sich seit jeher bei Sammlern äußerster Beliebtheit erfreuen.

Doch auch die übrigen Kategorien, die bei Heickmann am 11. Juni ab 10 Uhr versteigert werden, beinhalten ausgewählte und qualitätvolle Objekte: Schmuck, Silber, Uhren, Gemälde, Skulpturen und noch weitere.

Nun können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen. Dafür haben wir für Sie im Folgenden eine Auswahl von 12 Objekten der Auktion zusammengestellt. Für nähere Informationen, klicken Sie bitte auf die Bilder.

4345a
4345a
4484a
4484a
4344a
4344a
4165a
4165a
4406a
4406a
4623a
4623a
4507a
4507a
3017a
3017a
4247a
4247a
2509a
2509a
6560a
6560a
5018a
5018a

Sehen Sie sich bei Barnebys auch alle weiteren Objekte der aktuellen Versteigerung des Auktionshauses Heickmann an. Klicken Sie hier.

Advert
Advert