Egal, ob Sie sich für die Rüstungen europäischer Ritter interessieren oder für die legendären Schwerter der Samurai im fernen Japan, bei jedem Stück wird ersichtlich, dass die Waffenschmiedekunst zu allen Zeiten und in allen Teilen der Erde einen hohen Stellenwert hatte. Denn eine Waffe war nicht nur ein Instrument des Krieges, sondern auch ein Statussymbol, welches zu tragen, oft nur Vertretern der Elite eines Landes vorbehalten war.

Neben Meisterstücken aus Europa und Japan, finden sich auch solche aus Zentral- und Südostasien sowie China und Indien. Außerdem vertreten sind der Nahe Osten, Afrika und Amerika.

Die Auktion beginnt am 17. September um 15 Uhr und umfasst 1.075 Lose. Die Ausstellung zur Auktion findet vom 12. bis 16. September statt.

Beachten Sie bitte auch die beiden anderen Auktion, die Czerny's im September veranstaltet: Am 16. wird eine Sammlung seltener Feuerwaffen versteigert, am 20. folgt eine stille Auktion mit weiteren historischen Waffen und Militaria.

Und nun möchten wir Ihnen einige Highlights der Auktion vom 17. September vorstellen. Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf die Bilder.

G62616 Extrem seltenes Paar Radschlosspistolen, verziert mit Intarsien aus Bein, L: 49,5 cm, Deutschland letztes Viertel des 16. Jahrhunderts Schätzpreis: 43.000-50.000 EUR

G63167_u Helm, aus einem Stück getrieben, mit Visier, aus der berühmten Kuppelmayr-Sammlung, 40,4x21x21,7 cm, Deutschland (Nürnberg), letztes Viertel des 15. Jahrhunderts Schätzpreis: 40.000-50.000 EUR

G62672_2a Seltenes Paar Kosaken-Pistolen mit Steinschloss-Zündung, Griffverzierung aus Walrosszahn, L: 41 cm, Kaukasus frühes 19. Jahrhundert Schätzpreis: 25.000-30.000 EUR

G63779_2a FELIX MEYER - Bedeutende Steinschloss-Pistole, Damaszener-Lauf, goldenes Dekor, L: 55 cm, Wien 2. Viertel des 18. Jahrhunderts Schätzpreis: 12.000-15.000 EUR

G63450 Seltene, bemalte Pavese, H: 112 cm, Österreich ca. 1500 Schätzpreis: 12.000-15.000 EUR

G63671_2a Bedeutende Shashqua mit Goldverzierungen in arabischer Schrift, datiert 960 (1552?) Kanuni Sultan Süleyman-Epoche (Klinge), Griff aus dem späten 19. Jahrhundert, L: 95 cm, Kaukasus Schätzpreis: 12.000-15.000 EUR

G63760_2a Itomaki no Tachi mit shinogi zukur-Klinge, L: 101,2 cm, Soshu Yasuharu zugeschrieben, Japan, Tenbun-Zeit (1532 - 1555) Schätzpreis: 25.000-30.000 EUR

G63766_2a Bedeutende Samurai-Rüstung, Brustschild zeigt die buddhistische Gottheit Fudo Mayo-o auf einem silbernen Drachen reitend, Mon der Honda-Familie, Japan 1. Viertel des 17. Jahrhunderts Schätzpreis: 15.000-18.000 EUR

G63538_2a Seltenes Itomaki no tach mit Shinogi zukuri-Klinge, L: 94,7 cm, Japan, Shinshinto-Zeit, ca. 1850 Schätzpreis: 14.000-19.000 EUR

G63752_2a Tanto mit Silber-Aikuchi, L: 39,2 cm, Gengoro Kyomitsu zugeschrieben, Japan, Koji-Zeit (1555-1558) Schätzpreis: 11.000-13.000 EUR

G63756_2a Seltenes Akagi tsuka tanto mit Klinge vom Typ yoroi doshi, L: 34,7 cm, Japan spätes 14. Jahrhundert Schätzpreis: 11.000-13.000 EUR

G63739_2a Shin Shinto into (Kampfschwert) von Nori Mune aus Mit, L: 105 cm, Japan 3. Viertel des 19. Jahrhunderts Schätzpreis: 11.000-13.000 EUR

Entdecken Sie die Objekte aus allen September-Auktionen von Czerny's bei Barnebys.

Kommentar