Der 22. März bringt uns ab 14 Uhr Gemälde, Zeichnungen, Drucke und Radierungen von Künstlern des Mittelalters bis zum 20. Jahrhundert näher. Portraits von Menschen, Tieren, Städten und Landschaften, Religiöses, Mythologisches oder Stillleben - die Auswahl ist wirklich vortrefflich.

D3 ERNST NEPO (NEPOMUZKY, 1895 Dauba, Böhmen-1971 Innsbruck) - Dreiviertelportrait einer jungen Zillertalerin vor Landschaftsausblick (Liesl Oberforcher), Öl/Lwd., ca. 65 x 50 cm, signiert und datiert, 1926 Schätzwert: 14.000-20.000 EUR Rufpreis: 9.500 EUR

D4 FRIEDRICH HELL (1869 Uderns, Zillertal-1957) - Zwei Wanderer auf Felsvorsprung im Weitental in Südtirol, Öl/Lwd., ca. 67 x 54 cm, signiert Schätzwert: 14.000-18.000 EUR Rufpreis: 9.500 EUR

D5 WILHELM NIKOLAUS PRACHENSKY (1898 Innsbruck-1956) - Rot blühender Kaktus im Topf, Öl/Karton, ca. 62 x 51 cm, monogrammiert und datiert, 1921 Schätzwert: 12.000-18.000 EUR Rufpreis: 8.000 EUR

D6 SEBASTIANO LUCIANI gen. SEBASTIANO DEL PIOMBO (um 1485 Venedig-1547 Rom) - Portrait des Staatsmannes Fery Carondolet und seines Sekretärs, Öl/Lwd., ca. 115 x 91 cm, um 1512-15 Schätzwert: 10.000-20.000 EUR Rufpreis: 5.000 EUR

Ebenfalls um 14 Uhr beginnt am 23. März die Versteigerung von erlesenem Mobilar und Einrichtungsobjekten. Die österreichischen Möbel in ländlicher Tradition haben wir sowieso schon ins Herz geschlossen.

D7 Pinzgauer Bauernschrank - Massiver Zirbenholzkorpus mit geschnitzten Applikationen, 241 x 169 x 71 cm, Raum Kitzbühel, 1778 Schätzwert: 20.000-30.000 EUR Rufpreis: 17.000 EUR

D8 Oberösterreichischer Bauernschrank, sog. Reiterkasten - Fichtenholzkorpus, lasiert und polychrom bemalt, 208 x 179 x 75 cm, Enns St. Florian, letztes Drittel 18. Jh. Schätzwert: 20.000-26.000 EUR Rufpreis: 10.000 EUR

D9 Pinzgauer Sockeltruhe - Zirbenholz mit Schnitzwerk und bunt gemalten Blumenbuketts, 100 x 160 x 67 cm, 2. Hälfte 18. Jh. Schätzwert: 10.000-12.000 EUR Rufpreis: 8.000 EUR

D10 Zillertaler Bauernkasten - Nadelholzkorpus mit grüner Grundlasur, bemalt mit zwei Bibelszenen, ca. 185 x 128 x 70 cm, datiert, Tirol 1842 Schätzwert: 7.000-10.000 EUR Rufpreis: 6.500 EUR

Der 24. März widmet sich ab 14 Uhr der Kunst und dem Kunsthandwerk. Silber und Porzellan, Bücher und Karten, Gemälde und Drucke - es ist alles dabei, was unser Leben schöner und interessanter macht. Beachten Sie bitte auch das großartige Angebot an Spazierstöcken. Genau das richtige für einen Osterspaziergang!

D11 Tafelbesteck für 12 Personen - Sterlingsilber, 245 Teile, 6-ladige, originale Holzkiste, England, 1900/10 Schätzwert: 10.000-14.000 EUR Rufpreis: 6.000 EUR

D12 Österreichische Schule/Umkreis JOHANN GOTTFRIED AUERBACH (1697 Mühlhausen, Thüringen-1753 Wien) - Ganzfigürliches Portrait eines Feldherrn, Öl/Lwd., ca. 236 x 134 cm, 1. Hälfte 18. Jh. Schätzwert: 8.000-12.000 EUR Rufpreis: 4.000 EUR

D13 Kuba Galerie - Läufer aus weicher Florwolle, ca. 268 x 108 cm, Ostkaukasus, um 1870 Schätzwert: 7.000-9.000 EUR Rufpreis: 3.400 EUR

D14 Prunkdeckel-Vase (in Anlehnung an die Arbeiten der BRÜDER GRUE - um 1700) - Fayence, polychrom bemalt, H: ca. 64 cm, Majolika, Italien Schätzwert: 4.000-8.000 EUR Rufpreis: 2.000 EUR

Alle Objekte der Osterauktion des Dorotheum Salzburg gibt es hier bei Barnebys.

Kommentar