Lass Blumen sprechen

Für ihre Prêt-à-porter-Frühjahrskollektion 2016 ließen sich Domenico Dolce und Stefano Gabbana von ihrer italienischen Heimat inspirieren. Da durften farbenfrohe Blumenmuster natürlich nicht fehlen. Während uns die Umhängetasche "Sicily" ins Land, wo die Zitronen blühen, entführt, ist das Modell "Capri" von den traditionellen Kacheln der kleinen Insel inspiriert, wo die rote Sonne im Meer versinkt. Nicht minder floral geprägt sind zwei Seidentücher von Hermès und Gucci.

Die Farben der Côte d’Azur

Goldgelbe Sonne über türkisblauem Meer - das sind die Hauptmerkmale der berühmten französischen Riviera, die jedes Jahr den internationalen Jetset anlockt. Ebenso verlockend sind die Accessoires von Hermès, Céline und Versace, die mit ihren sommerlichen Farben das richtige Côte d’Azur-Feeling verbreiten. Für einen Hauch von Exotik sorgen die Schlangenhaut-Optik der Armbanduhr "Unica" sowie die grünen Zebras auf dem Seidentuch von Hermès, die der Maler und Illustrator Robert Dallet 2004 für das französische Luxuslabel entworfen hatte.

Heiße Sohlen

Französischen Chic für die unterste Körperregion gibt es mit diesen Sandalenmodellen von Chanel, Louis Vuitton und Hermès. Während Chanel auf dunkelblaues Wildleder mit bunten Seidenblüten setzt, die der perfekte Begleiter für ein nachmittägliches Flanieren auf der Promenade sind, ist man mit den korallenroten Flip Flops aus Louis Vuittons Monogramm-Blüten-Serie bestens für den Strand gerüstet. Die weißen Sandalen von Hermès kommen in der Auktion übrigens auch in Gold zum Aufruf!

In der Fashion-Arena

Zehn Jahre liegen zwischen diesen Musterentwürfen für die edlen Seidenstoffe von Hermès. 1983 entführte Philippe Dumas, Bruder des damaligen Unternehmensleiters Jean-Louis Dumas, in die Manege des "Cirque Molier", wo, ganz den Ursprüngen von Hermès in der Sattlerbranche folgend, Kunstreiter eine Vorstellung geben. 1993 präsentierte Hermès erstmals Stücke mit dem Design "Plaza de Toros" des französischen Künstlers (und Pferdefreund) Hubert de Watrigant.

Für Strandnixen

Ob Botticellis Geburt der Venus wohl Pate stand für den Entwurf dieser entzückenden Schultertasche von Moschino? Ihre Trägerin wird sich mit ihr aber in jedem Fall wie die ultimative Strandnixe fühlen!

Alle vorgestellten Kleidungsstücke und Accessoires werden am 14. Juli bei Eppli im Stuttgarter Königsbau versteigert. Auktionsbeginn ist um 15 Uhr. Der Katalog umfasst insgesamt 120 Lose mit Stücken begehrter Luxusmarken.

Entdecken Sie das gesamte aktuelle Angebot von Eppli gleich hier bei Barnebys.

 

Kommentar