Geldgeschenke zu Weihnachten - herzlos oder das Beste, das einem passieren kann? Die Meinungen zu dieser Frage gehen weit auseinander. Modefans, die im Vorfeld der Bescherung bereits Blut und Wasser geschwitzt haben, wie sie ein abscheuliches Paar Socken oder einen grauenhaften Pullover ohne verräterische Gesichtsentgleisungen auspacken könnten, finden schnöden Mammon als Weihnachtsgeschenk bestimmt gar nicht so übel.

Denn ein solches Geschenk bietet natürlich die besten Vorraussetzungen, um das tun zu können, was einem modeverückten Mitbürger die größte Freude bereitet: Shopping, Shopping, Shopping! Einige werden sich schon lang vor Weihnachten überlegt haben, welches schon lange begehrte Stück sie sich vom weihnachtlichen Geldsegen gönnen möchten. Andere wollten sich lieber alle Optionen offen halten und nach den Feiertagen mit der Jagd beginnen.

Da trifft es sich doch hervorragend, dass das Stuttgarter Auktionshaus Eppli am 20. Januar seine Tore öffnet, um einem modebegeisterten Publikum 124 Lose mit Mode, Schmuck und Accessoires begehrter Luxusmarken zu präsentieren. Von Chanel, Louis Vuitton, Burberry, Cartier und vielen anderen sind sowohl Vintage als auch aktuelle Teile in der Auktion vertreten.

Die Mode-Auktion am 20. Januar beginnt um 15 Uhr. Veranstaltungsort ist der Königsbau im Herzen von Stuttgart. Bereits am 13. Januar findet bei Eppli am Markt eine Auktion mit Kunst, Schmuck und Antiquitäten statt, die für Freunde exklusiver Armbanduhren von Interesse sein dürfte. Modelle von Heuer, Audemars Piguet, Rolex und Patek Philippe kommen ab 11 Uhr zum Aufruf.

Das gesamte aktuelle Angebot von Eppli können Sie gleich hier entdecken.

Kommentar