Vor Kurzem konnten wir Ihnen von einem rekordverdächtigen Auktionsergebnis aus dem Bereich "fiktiver Weltraum" bei Catawiki berichten. Doch auch die realen unendlichen Weiten des Alls haben höchst Interessantes zu bieten, das sich sogar versteigern lässt!

Ein solcher Fall ereignete sich im Oktober bei Catawiki, als ein außergewöhnlich großes Fragment des ältesten Meteoriten, der jemals auf dieser Erde gefunden wurde, in der exklusiven Meteoriten Auktion des Onlineauktionshauses zum Aufruf kam.

Der 26,5 kg schwere Brocken ist ein Fragment des Muonionalusta-Meteoriten, der 1906 in Nordschweden gefunden worden war. Seinen Namen erhielt der Meteorit vier Jahre später von Professor A. G. Högbom, der ihn nach dem nahe dem Fundplatz gelegenen Muonio-Flusses benannte. Bei einer genaueren Untersuchung und Beschreibung im Jahr 1948 kam Professor Nils Göran David Malmqvist zu dem Ergebnis, dass der Eisenmeteorit, der wohl schon vor einer Milliarde Jahre auf der Erdoberfläche einschlug, insgesamt über 4,5 Milliarden Jahre alt sein muss, was ihn zum ältesten jemals auf diesem Planeten gefundenen Meteoriten macht.

Nicht nur das Alter des Meteoriten, vor allem seine außerordentliche Größe trugen dazu bei, dass er von den Catawiki-Experten auf 15.795 - 20.545 Euro geschätzt wurde. Während nämlich Mikrometeoriten beinahe täglich auf die Erde einprasseln, erreichen uns Exemplare des vorliegenden Kalibers höchsten drei bis vier Mal im Jahr, was zur Folge hat, das der Wert eines solchen Meteoriten den Goldpreis um ein 40-faches übertreffen kann.

Die Auffindung des Muonionalusta-Meteoriten machte die bis dato sehr einsame Gegend im hohen Norden zu einem vielbesuchten Anziehungspunkt für Meteoriten-Forscher und Sammler.

Berichte über Meteoriten-Einschläge gibt es seit der römischen Antike. Die weitgereisten Steine werden seit Jahrtausenden in vielen Kulturen verehrt oder zu bedeutenden Artefakten verarbeitet. Eine Dolchklinge im Grab von Pharao Tutanchamun war aus Eisen meteoritischen Ursprungs angefertigt worden. Auch bei dem schwarzen Hadschar al-Aswad-Stein, der in der Kaaba in Mekka aufbewahrt wird, könnte es sich um einen Meteoriten handeln.

Für das Fragment des Muonionalusta-Meteoriten, das bei Catawiki versteigert wurde, wurden zwischen dem 13. und 22. Oktober 25 Gebote abgegeben. Der Zuschlag erfolgte am Ende des Auktionszeitraumes bei 15.999 Euro, womit der unterer Schätzpreis überboten wurde.

Haben Sie auch ein spannendes Objekt zuhause, das Sie gerne versteigern möchten? Sehen Sie hier, wie einfach Sie das bei Catawiki tun können.

Alle aktuellen Objekte von Catawiki finden Sie hier bei Barnebys.

Kommentar