Am 15. Februar fuhr ein 76-jähriger Mann mit der Bahn von Kassel nach Düsseldorf. Im Gepäck hatte er eine originale Vase von Picasso dabei. Beim Umsteigen in einen anderen Zug geschah das Unglück: Der Mann stieg um, die Vase nicht.

Die Vase mit dem Namen Le Hibou wurde 1953 von Picasso geschaffen als Teil einer Eulen gewidmeten Serie. Ihr Wert beträgt rund 10.000 Euro.

Obwohl die Polizei sofort verständigt wurde, ist das wertvolle Stück auch einen Monat später noch nicht wieder aufgetaucht. Nach Abschluss ihrer ersten Untersuchungen, konnte die Polizei lediglich mitteilen, dass die Vase vermutlich von einem "unbekannten Täter" gestohlen wurde, und dass es sich um einen Fall von "monumentaler Vergesslichkeit" handelt.

Mehr Kunst von Picasso finden Sie hier.