Bei der Auktion kommen insgesamt 529 Objekte zum Aufruf, die sich auf 21 Kategorien verteilen. Auktionsbeginn ist um 13 Uhr im Auktionshaus in Gunzenhausen. Wer nicht selbst vor Ort sein kann, darf gerne live via Internet mitbieten. Vorgebote sind ebenfalls willkommen. Wer sich die Objekte vorab einmal ansehen möchte, hat ab sofort die Gelegenheit dazu. Einige Highlights der Auktion haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt. Für nähere Informationen zu den Objekten, klicken Sie bitte auf die Bilder.

In der Kategorie "Uhren" kommen Pendulen sowie Armband- und Taschenuhren zum Aufruf. Unter den 16 Losen befinden sich auch diese beiden ganz besonderen Exemplare.

1-90-1500 IWC - Portugieser Perpetual Calender, Herrenarmbanduhr aus Gelbgold Mindestpreis: 13.990 EUR

1-90-1501 Pendule in Boulle-Technik, Schildpatt und feuervergoldetes Messing, signiert "Chartelain Paris", um 1740 Mindestpreis: 2.500 EUR

Mit insgesamt 136 Losnummern ist die Kategorie "Waffen" in der Auktion am stärksten vertreten. Neben Blankwaffen wie Säbeln und Dolche, können auch Schusswaffen verschiedenster Art ersteigert werden.

1-90-1900 Seitenschloss-Bockdoppelflinte Piotti, Modell: Boss PAG SX mit Wurzelmaserholzschaft Mindestpreis: 9.500 EUR

1-90-1901 Seitenschloss-Bockdoppelflinte Beretta, Modell: S05 Trap mit Nussbaumholzschaft Mindestpreis: 7.500 EUR

1-90-1800 Revolver Korth mit zwei Wechseltrommeln, Oberfläche aus Plasma-Silber, 1997 Mindestpreis: 2.500 EUR

Die Kategorie "Schmuck" verzaubert uns mit modernen und antiken Stücken, darunter Ringe, Ketten und Broschen.

1-90-1201 Weißgold-Ring mit 3 Brillanten (ca. 3 ct), 1 Brillant in der Farbe Pink Champagne Mindestpreis: 2.500 EUR

1-90-1200 Schmuckset (Collier, Armreif, 3 Ringe) aus Weiß- und Gelbgold mit Perlen, Koralle und Brillanten (2,83 ct) Mindestpreis: 2.500 EUR

Mit zwölf Losen ist auch die Kategorie "Porzellan" in der Auktion vertreten. Hier sehen Sie zwei fantasie- und qualitätsvolle Stücke aus der Manufaktur Meißen.

1-90-1000 MEISSEN - Große Figurengruppe "Venus im Muschelwagen", Entwurf: J. J. Kaendler, 41 x 29 cm, 1850-1924 Mindestpreis: 5.900 EUR

1-90-1001 MEISSEN - Essig-Öl-Menage mit männlicher und weiblicher Figurine und floralem Dekor, H: 18 bzw. 19 cm, 1850-1924 Mindestpreis: 2.500 EUR

Ein herausragendes Objekt in der Kategorie "Möbel" ist dieser barocke Tabernakel-Sekretär, der mit einem dreidimensional anmutenden Intarsien-Dekor besticht.

1-90-900 Barocker Tabernakel-Sekretär aus Eichen- und Nadelholz mit Intarsien in geometrischer 3D-Optik aus Nussbaumwurzel und Zwetschgenholz, 216 x 120 x 70 cm, Süddeutschland um 1750 Mindestpreis: 4.900 EUR

Natürlich dürfen auch Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Grafiken nicht fehlen. In der Kategorie "Gemälde" sind sowohl Werke Alter Meister, als auch moderne und zeitgenössische Arbeiten zu finden. Unter den Letzteren können drei Bilder des russischen Künstlers Raushan Gubaidullin ersteigert werden. Als Vorlage für das nun folgende Exemplar dienten ihm Felszeichnungen australischer Aborigines.

1-90-500 RAUSHAN GUBAIDULLIN (*1963) - Jäger, Öl/Lwd., 90 x 100 cm, signiert, betitelt und datiert, 1998 Mindestpreis: 2.500 EUR

1-90-503 GEORGES MORLAND (1763-1804) - Hirten und Herde bei der Rast, Öl/Lwd., 92 x 71 cm, signiert und beschrieben Mindestpreis: 1.500 EUR

Entdecken Sie hier alle Objekte der aktuellen Versteigerung des Auktionshauses Zwack.

 

Kommentar