Fingerringe gehören schon seit Urzeiten in das Schmuckkästchen des Menschen. Die ältesten Ringe, die bisher gefunden wurden, sind etwa 21.000 Jahre alt. Sie wurden aus Mammutelfenbein hergestellt. Aber auch Holz, Knochen oder Stein war als Material gebräuchlich. Mit dem Aufkommen der Metallverarbeitung wurden Ringe aus Bronze, Eisen, Gold und anderen Edelmetallen hergestellt.

Ringe bestechen nicht nur als Schmuckstück, sondern dienen auch häufig als Accessoire mit Symbolcharakter: Herrscher und Kirchenfürsten tragen sie als Symbol von Macht und Position (gerne auch als Siegelring). Die stärkste Symbolik verbinden wir in der heutigen Zeit mit einem Ring, wenn er als Zeichen der Verlobung oder Ehe in Erscheinung tritt.

Die ersten Verlobungsringe sind bereits aus der römischen Antike bekannt. Bereits damals war es nur die Frau, die einen solchen Ring trug. Es sollte sowohl ihre eheliche Treue als auch den Erhalt der Mitgift symbolisieren. Heutzutage sind Verlobungsringe mit Diamantbesatz beinahe obligatorisch. Die erste Braut, die sich über einen Verlobungsring mit Diamant freuen durfte war 1477 Maria von Burgund. Sie bekam ihn von ihrem zukünftigen Gemahl, den späteren Kaiser Maximilian I. an den Finger gesteckt.

Maximilian I. und Maria v. Burgund mit Familie Maximilian I. und Maria v. Burgund mit ihren männlichen Nachkommen

Einer der berühmtesten Verlobungsringe aller Zeiten wurden und wird von Lady Diana bzw. Kate Middleton, heute die Herzogin von Cambridge, getragen. Der Weißgold-Ring ist mit einem Ceylon-Saphir von 12 ct besetzt, den 14 Diamanten umgeben. Das Schmuckstück wurde 1981 vom Hofjuwelier Garrard & Co. angefertigt und kostete 28.000 GBP.

Princess-Diana-Engagement-Ring-pop-sugar

Noch mehr Symbolkraft als ein Verlobungsring hat der Ehering. Dieser ist bereits aus dem Alten Ägypten bekannt. Auch die Römer kannten ihn, er wurde allerdings nur von den Frauen getragen und zwar am linken Ringfinger. Dies ist auch noch heute überall auf der Welt üblich. In Deutschland und Österreich wird er allerdings am rechten Ringfinger getragen. Dass auch der Mann dieses Zeichen der ehelichen Treue trägt, ist eine relativ moderne "Erfindung".

Durch das Anklicken der Bilder gelangen Sie zum Ergebnis der jeweiligen Auktion. Sie ärgern sich nun über die vielen verpassten Chancen? Dazu besteht gar kein Grund, denn bei Catawiki finden jeden Monat exklusive Schmuckauktionen statt, die mehr als eine Handvoll wunderschöner Ringe beinhalten.

Die aktuellen Schmuckauktionen finden Sie hier. Das gesamte Angebot von Catawiki können Sie selbstverständlich wie gewohnt hier bei Barnebys entdecken.

Kommentar