Die Versteigerungen beginnen am 9. Dezember um 12 Uhr. Dieser erste Auktionstag ist voll und ganz dem Thema Modelleisenbahn gewidmet und umfasst Highlights der unterschiedlichsten Spurweiten und Marken, darunter Märklin, Bing, Hehr oder Fleischmann. Auch Dampfmaschinen kommen am 9. Dezember zum Aufruf.

HEHR - Englische Dampflok L70/12920 Limit: 2.800 EUR HEHR - Englische Dampflok L70/12920, Replik einer MÄRKLIN-Lok "Cock o' the North"
Limit: 2.800 EUR

HÜBNER - Dampflok 30064-4-3 Limit: 600 EUR HÜBNER - Dampflok 30064-4-3
Limit: 600 EUR

HÜBNER - Elektrolok 3017 Krokodil Limit: 600 EUR HÜBNER - Elektrolok 3017 Krokodil
Limit: 600 EUR

Ebenso darf am ersten Auktionstag auf Bahnhofsgebäude und Eisenbahnzubehör mitgeboten werden. Ein Highlight stellt dabei dieses seltene Blechmodell des 1922 erbauten Stuttgarter Hauptbahnhofs dar.

MÄRKLIN - Seltenes Blechmodell des Stuttgarter Bahnhofs, 2038 und 2039, zusammengesetzt Limit: 1.500 EUR MÄRKLIN - Seltenes Blechmodell des Stuttgarter Bahnhofs, 2038 und 2039, zusammengesetzt, 1930er Jahre
Limit: 1.500 EUR

Auch der zweite Auktionstag (10. Dezember) widmet sich neben den Versteigerungen von Schmuck, Uhren, Münzen und Militaria hauptsächlich nostalgischem Spielzeug mit Sammlerwert. Zum Aufruf kommen Stofftiere und Bären, darunter viele Einzellose und Konvolute von Steiff, Modellautos, Blechspielzeug, Figuren, Puppen und Puppenstuben sowie Spiele und Werbung. Die Auktion beginnt am 10. Dezember um 10 Uhr.

Schöne komplett eingerichtete Puppenküche Limit: 220 EUR Schöne komplett eingerichtete Puppenküche
Limit: 220 EUR

Schöner großer Puppenküchenherd, um 1900 Limit: 100 EUR Schöner großer Puppenküchenherd, um 1900
Limit: 100 EUR

Neben voll ausgestatteten Puppenstuben kommen auch Kaufmannsläden und Puppenmöbel und allerhand Zubehör zum Aufruf, die bereits vorhandene Puppenstuben verschönern und komplettieren.

Ausgefallenes Paar Puppen-Stühle für die herrschaftliche Stube, vergoldetes Messing mit Samt-Sitzfläche Limit: 90 EUR Ausgefallenes Paar Puppen-Stühle für die herrschaftliche Stube, vergoldetes Messing mit Samt-Sitzfläche
Limit: 90 EUR

KLEY & HAHN - "Walküre", um 1900 Limit: 320 EUR KLEY & HAHN - "Walküre", um 1900
Limit: 320 EUR

Die Puppenauktion umfasst Exemplare verschiedener Unternehmen, darunter auch Heubach und Armand Marseille, die 1919 fusionierten und bis 1932 gemeinsam Puppen produzierten.

HEUBACH - Baby Stuart, gem. Sonnenzeichen 7975 Limit: 650 EUR HEUBACH - Baby Stuart, gem. Sonnenzeichen 7975
Limit: 650 EUR

Die etwa vierzig Lose mit Stofftieren der begehrten Firma Steiff werden von diesem großen Studio-Pferd angeführt. Bezogen ist es mit feinem, abwaschbaren Webpelz. Die beachtliche Höhe beträgt 1,50 m - Gesamthöhe, nicht Stockmaß.

STEIFF - Studio Pferd - Pony, aus streichelweichem Webpelz, H: 150 cm Limit: 650 EUR STEIFF - Studio Pferd - Pony, aus streichelweichem Webpelz, H: 150 cm
Limit: 650 EUR

GOEBEL - Hummelfigur 'Ringelreihen', Porzellan mit polychrome Bemalung Limit: 250 EUR GOEBEL - Hummelfigur 'Ringelreihen', Porzellan mit polychrome Bemalung
Limit: 250 EUR

Die Hummelfiguren wurden von der Porzellanfabrik Goebel seit Mitte der 1930er Jahre hergestellt und entwickelten sich zu begehrten Sammlerfiguren. Als Vorlage dienten die Zeichnungen der Franziskanern Maria Innocentia Hummel (1909-1946).

ASC - Aoshin Batmobil, Japan Ende 50er/ Anfang 60er Jahre Limit: 300 EUR ASC AOSHIN - Batmobil, Japan Ende 50er/ Anfang 60er Jahre
Limit: 300 EUR

Die Vorbesichtigungen finden an beiden Auktionstagen jeweils zwei Stunden vor Versteigerungsbeginn statt. Veranstaltungsort ist die Brunnenhalle in Bad Dürkheim. Dort können Sie persönlich mitbieten. Oder Sie nehmen telefonisch an der Auktion teil. Vorgebote werden bis 24 Stunden vor Auktionsbeginn schriftlich per Post, Fax oder Email entgegengenommen.

Sehen Sie alle Objekte der Weihnachtsauktion von Alino hier bei Barnebys.

Kommentar