Die Versteigerung beginnt am 24. September um 13 Uhr im Auktionshaus in Gunzenhausen. Die Vorabbesichtigungen finden ab dem 13. September statt (Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr). Wer mitbieten möchte, der kann dies persönlich im Auktionssaal, live via Internet sowie telefonisch oder schriftlich tun. Vorgebote werden bis 12 Uhr am Auktionstag entgegengenommen. Für "Vor-Ort-Bieter" mit einem längeren Anfahrtsweg vermittelt das Auktionshaus Zwack gerne eine Übernachtungsmöglichkeit.

Sehen Sie nun einige unserer Highlights der Auktion. Den Anfang machen vier exklusive Exemplare aus der Kategorie "Uhren".

54 Gemälde kommen in der Auktion zum Aufruf, darunter auch dieses Frühlingsmotiv der deutschen Künstlerin Anja Kunz, die zurzeit große Erfolge in den USA feiert. Doch auch die klassischen Werke der Auktion müssen sich nicht verstecken. Vertreten sind unter anderem der Marinemaler Ludolf Bakhuizen sowie Albert Kappis, der mit Vorliebe Genreszenen aus dem ländlichen Bereich verewigte.

Eine Vielzahl dekorativen Kunsthandwerkes darf ebenfalls ersteigert werden: Porzellan, Möbel & Einrichtung, Teppiche und weitere Kategorien.

Die Kategorie "Schmuck" umfasst sowohl Einzellose als auch Konvolute mit mehreren Stücken. Darunter ein Konvolut, welches Liebhaber von Perlenschmuck interessieren dürfte.

Das umfangreiche Waffenangebot der Auktion umfasst Blank- und Schusswaffen. Letztere sind zusätzlich unterteilt in freie Waffen und solche, die EWB pflichtig sind.

Hier können Sie sich nun alle aktuellen Objekte des Auktionshauses Zwack bei Barnebys ansehen.