Von den Nachtschränkchen der Renaissance

Von dort könnten viele der herausragenden Objekte stammen, die am 22. Juni bei Philobiblon in Rom versteigert werden. Die Offerte beinhaltet eine bedeutende europäische Privatsammlung von Aldine-Ausgaben sowie Renaissance-Bindungen damaliger und antiker Schriften.

e64d554ec8
e64d554ec8

Insgesamt kommen mehr als 160 Aldine-Editionen unter den Hammer. Als "Aldinen" werden jene Bücher bezeichnet, die von der venezianischen Druckerdynastie Manutius zwischen 1494 und 1598 herausgebracht wurden. Das Angebot der Auktion kann mit Objekten aufwarten, die beinahe den kompletten Zeitraum der Druckereitätigkeit des Familienunternehmens abdecken. Das Markenzeichen der Manutius-Druckerei war ein Anker, um den sich ein Delfin windet.

Neben diesen bei Sammlern alter Bücher hochbegehrten Objekten kommen etwa 40 Bindungen des 16. Jahrhunderts und weitere wertvolle Ausgaben zum Aufruf.

Nachdem die Highlights bereits in London und New York ausgestellt wurden, können die Vorbesichtigungen vom 13. bis 15. Juni in Mailand sowie vom 17. bis 22. Juni in Rom besucht werden.

Sehen Sie hier nun einige Highlights der Auktion. Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf die Abbildungen.

999732fb75
999732fb75
2IMG_B3141_N2_10476
2IMG_B3141_N2_10476
59ca33c9f6
59ca33c9f6
843d1beb78
843d1beb78
2IMG_B3090_N2_10472
2IMG_B3090_N2_10472
5127737f28
5127737f28
d2fe38e345
d2fe38e345
4IMG_B3083_N4_10079
4IMG_B3083_N4_10079
121d7cd856
121d7cd856
b263507809
b263507809
7dff051af3
7dff051af3
e64d554ec8
e64d554ec8

Philobiblon wird eine weitere Auktion mit Aldnine-Editionen im Juli in London abhalten.

Stöbern Sie bei Barnebys noch weiter in dieser herrlichen Bibliothek. Klicken Sie einfach hier.