Ihre Suche nach Kunst, Design, Antiquitäten und Sammlerstücken beginnt hier

Renaissance

Das Wort Renaissance bedeutet „Wiedergeburt", was auf das wiedererwachte Interesse an der Antike verweist. Dieser Kunststil kam erst spät, um das Jahr 1520 herum, nach Schweden und fiel mit der Thronbesteigung Gustav Wasas (1523) zusammen. Die Möbel dieser Epoche weisen einen strengen architektonischen Aufbau auf und basieren auf denselben symmetrischen Grundlagen wie ein Gebäude. Schränke und Betten waren die führenden Möbel der Renaissance. Intarsien wurden als neue Elemente der Zeit eingeführt. Das Dekor bestand aus Arabesken, Akanthus, Grotesken und Beschlagsornamentik.


Ähnliche Artikel wie Renaissance

Von Neogotik und Ritterromantik - Mittelalterrevival im 19. Jahrhundert

Seit der Renaissance war die westliche Kunst - vor allem die Architektur - in besonderem Maße von den klassischen Stilen der Antike geprägt. Im 19. Jahrhundert wurden in der Epoche der Romantik jedoch ebenfalls die Stile des Mittelalters wiederbelebt. Die Gründe dafür lagen in einem zunehmenden Nationalbewusstsein und dem Wunsch nach einer nationalen Identität, aber auch in einem gesteigerten Interesse an Sagen, Legenden jenseits der rationalen Aufklärung und der oft erschreckenden Realität.

Kunst