Antikes aus China und Modernes aus Europa bei Durán Arte y Subastas

In seiner November-Auktion begeistert Durán Arte y Subastas mit einer Offerte, die vom antiken China bis zum heutigen Europa die Jahrhunderte überspannt.

Antikes aus China und Modernes aus Europa bei Durán Arte y Subastas

Zu den ältesten Highlights der Auktion gehören zwei antike Schätze aus dem chinesischen Kaiserreich, die wie die berühmte Armee des ersten Kaisers Qín Shǐhuángdì aus Terracotta angefertigt wurden. Eine Kokon-Vase stammt aus der Zeit der Han-Dynastie, die - mit Unterbrechungen - im Anschluss an die Regentschaft Qín Shǐhuángdìs an der Macht war (207 v. Chr. - 220 n. Chr.).

Terracotta-Vase, China, Han-Dynastie (206 v. Chr. - 220 n. Chr.)
Terracotta-Vase, China, Han-Dynastie (206 v. Chr. - 220 n. Chr.)

Der polychrom bemalte Terrakotta-Kopf eines Pferdes ist jüngeren Datums. Er entstand während der Tang-Dynastie, die China von 617/18 bis 907 regierte, also jener Epoche, die in Europa in etwas das Frühmittelalter umfasste.

Terrakotta-Kopf eines Pferdes, China, Tang-Dynastie (617/18 - 907)
Terrakotta-Kopf eines Pferdes, China, Tang-Dynastie (617/18 - 907)

Ein interessantes Werk aus der Offerte der Alten Meister ist ein Gemälde der Spanischen Schule des 17. Jahrhunderts mit einer Darstellung des Erzengels Michael. Dieser ist, gewandet wie ein griechischer Soldat, in seiner Rolle als Bezwinger Satans wiedergegeben.

Spanische Schule des 17. Jahrhunderts - Erzengel Michael, Öl/Lwd.
Spanische Schule des 17. Jahrhunderts - Erzengel Michael, Öl/Lwd.

Ein Kinderbildnis des 18. Jahrhunderts führt uns nach England, wo dessen Erschaffer John Russell vornehmlich als Portraitmaler tätig war. Das Bild ist als Portrait eines Jungen und Portrait eines Mädchens im Katalog aufgeführt. Aus gutem Grund: Damals war es üblich, Jungen im Kleinkindalter Mädchenkleidung anzuziehen, wodurch es bei Darstellungen nicht benannter kleiner Kinder oftmals schwierig ist, sei einem Geschlecht zuzuordnen.

JOHN RUSSELL (1745 Guildford - 1806 Hull) - Portrait eines Jungen/Mädchens, Öl/Lwd.
JOHN RUSSELL (1745 Guildford - 1806 Hull) - Portrait eines Jungen/Mädchens, Öl/Lwd.

Auch Full Cry / Over the Fence stammt von einem britischen Maler. Robert Stone widmete sich im 19. Jahrhundert vor allem Jagdszenen, bei denen er Reiter in roten Jacken mit Pferden und Hunden vor der Kulisse der englischen "countryside" agieren ließ.

ROBERT STONE (tätig 1850-70) - Full Cry / Over the Fence, Öl/Lwd., bezeichnet
ROBERT STONE (tätig 1850-70) - Full Cry / Over the Fence, Öl/Lwd., bezeichnet

Die zeitgenössischen Arbeiten der Auktion haben sowohl im zwei- als auch im dreidimensionalen Bereich etwas zu bieten. Der spanische Bildhauer Andreu Alfaro, der dem Minimalismus nahestand, arbeitete bevorzugt mit industriellen Materialien, wie Stahl, Aluminium und Eisendraht, die er zu geometrischen Formen umarbeitete. Ein schönes Beispiel für Alfaros Stil liegt mit Signe von 1984 in der Auktion vor.

ANDREU ALFARO (1929 Valencia 2012) - Signe, Edelstahl, signiert, 1980
ANDREU ALFARO (1929 Valencia 2012) - Signe, Edelstahl, signiert, 1980

Mit mehreren Losen in der Auktion vertreten ist der Bildhauer Lorenzo Quinn, Sohn von Hollywoodschauspieler Anthony Quinn. Dieser beschäftigte sich neben seinen Leinwandauftritten auch mit der Kunst des Bildhauers, eine Leidenschaft, die Lorenzo fort führt. Im Fokus seiner Arbeiten steht oft die Darstellung von Händen.

LORENZO QUINN (*1966) - "Ich gebe dir meine Seele", Bronze, Edelstahl, Holz, nummeriert und signiert, 2004
LORENZO QUINN (*1966) - "Ich gebe dir meine Seele", Bronze, Edelstahl, Holz, nummeriert und signiert, 2004

Der Maler und Bildhauer Rafael Canogar, der seine Arbeiten im Stil des Expressionismus oder der Abstraktion gestaltet, war Mitglied der Künstlergruppe "El Paso". Die Gruppe bestand zwar nur von 1957 bis 1960, hatte aber großen Einfluss auf die Entwicklung der modernen Kunst in Spanien.

RAFAEL CANOGAR (*1935 Toledo) - Puerta de Ishtar, Mischtechnik, betitelt, signiert und datiert, 1996
RAFAEL CANOGAR (*1935 Toledo) - Puerta de Ishtar, Mischtechnik, betitelt, signiert und datiert, 1996

Zum Schluss sehen wir noch ein Acrylwerk des argentinischen Künstlers Julio Le Parc. Le Parc, der seit 1958 in Paris lebt und arbeitet, lernte die Op-Art im Atelier Victor Vasarelys kennen, der diese Kunstrichtung maßgeblich geprägt hat. Selber beschäftigt sich Le Parc hauptsächlich mit lichtkinetischen Objekten. In der Auktion liegt mit Alchimie 96 ein interessantes Werk aus seiner Alquimias-Reihe vor.

JULIO LE PARC (*1928 Mendoza) - Alchimie 96, Acryl/Lwd., betitelt, signiert und datiert, 1990
JULIO LE PARC (*1928 Mendoza) - Alchimie 96, Acryl/Lwd., betitelt, signiert und datiert, 1990

Neben Kunstwerken Alter Meister und zeitgenössischer Künstler umfasst die kommende Auktion von Durán Arte y Subastas Schmuck, Uhren, alte und moderne Grafik sowie Silber, Bücher und Wein. Die Auktion findet am 28. November im Auktionshaus in Madrid statt.

Entdecken Sie das gesamte aktuelle Angebot von Durán Arte y Subastas bei Barnebys.

Advert
Advert